HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

Februar 2020
2.2020
M D M D F S S
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Fachbereich Teilhabe Region Hannover

Team Zentrale Fachbereichsangelegenheiten (52.01)

Dieses Team hat die Aufgabe, zentral für alle entsprechenden organisatorischen Einheiten, übergeordnete Aufgaben wahrzunehmen.

Sämtliche Aufgaben, die den Fachbereich Teilhabe betreffen, werden hier also zentral gebündelt.

Dieses Team koordiniert die Themen Haushaltsplanung, Budgetverwaltung, Abrechnung, Kosten- und Leistungsrechnung, Produktpflegeverantwortlichkeit, Finanzcontrolling und Berichtswesen.

Weitere zentrale Aufgaben sind unter anderem Gremienarbeit, Raumplanung, Fortbildungsplanung und Beschaffung.

Das Team Zentrale Fachbereichsangelegenheiten ist zudem zuständig für:

Vereinbarungen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Teams schließen Leistungs- und Vergütungsvereinbarungen mit den Erbringern von Leistungen für junge Menschen (Minderjährige) ab.

In den Leistungsvereinbarungen werden Inhalt, Umfang und Qualität einschließlich der Wirksamkeit der Leistungen der Eingliederungshilfe vertraglich festgelegt.

Die Vergütungsvereinbarungen regeln die Bezahlung der vereinbarten Leistungen.  

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen zudem die Qualitäts- und Wirtschaftlichkeitsprüfung sowie weitere Aufgaben im Rahmen des Vertragsrechts.

Koordinierende Fachverantwortung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter planen und strukturieren die Durchführung der Eingliederungshilfe für und mit den anderen Teams in der Region Hannover und bei der Landeshauptstadt.

Sie sind darüber hinaus auch mit dem Land Niedersachsen als überörtlichem Träger der Eingliederungshilfe sowie den anderen dafür zuständigen lokalen Trägern in Niedersachsen (Landkreis und kreisfreie Städte) vernetzt.

Zudem bestehen Netzwerke mit anderen Trägern der Rehabilitation wie der öffentlichen Jugendhilfe, der gesetzlichen Rentenversicherung und der Bundesagentur für Arbeit sowie anderen Fachbereichen der Region Hannover wie Soziales, Jugend oder Schulen.

Besondere Bereiche sind:

Grundsatzangelegenheiten und Fachaufsicht

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstellen Arbeitsrichtlinien und Formulare, planen Fort- und Weiterbildungen. Zudem beraten sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eingliederungshilfe-Teams der Region Hannover und der Landeshauptstadt bei rechtlichen Fragestellungen.

Fachplanung und Fachcontrolling

Die Träger der Eingliederungshilfe müssen eine bedarfsgerechte Leistungsgewährung für die Leistungsberechtigten sicherstellen. Hierzu gehört auch die Planung und Weiterentwicklung von Strukturen auf Basis der Erkenntnisse aus den Gesamtplänen .
Widerspruchs- und Klageverfahren, einstweiliger Rechtschutz
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter prüfen die Rechtmäßigkeit von Bescheiden im Widerspruchsverfahren, erstellen Widerspruchsbescheide und führen Klageverfahren.

Weitere Aufgaben für Menschen mit Behinderungen

Landesblindengeld

Blinde Menschen und gleichgestellte Sehbehinderte erhalten auf Antrag zum Ausgleich der blindenbedingten Mehraufwendungen Landesblindengeld.

Weitere Informationen und das Antragsformular zum Download gibt es unter diesem Link:

https://soziales.niedersachsen.de/startseite/behinderte_menschen/behinderung_und_ausweis/landesblindengeld/landesblindengeld-248.html

Blindenhilfe

Zum Ausgleich von blindheitsbedingten Mehraufwendungen können Betroffene Blindengeld erhalten. Leistungen bei häuslicher Pflege werden prozentual darauf angerechnet. Bei Aufenthalt in einer stationären Einrichtung kann der Leistungsbetrag gekürzt werden.

Die Blindenhilfe wird einkommens- und vermögensabhängig bewilligt.

Landesblindengeld wird auf die Leistungen der Blindenhilfe angerechnet.