WiKi

Willkommen Kinder

Ein Programm für geflüchtete und zugewanderte Familien

   

WiKi – Willkommen Kinder ist ein Programm der Region Hannover und soll geflüchteten und zugewanderten Familien mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren niedrigschwellige Wege in die Gesellschaft ermöglichen und die ersten deutschen Sprachkenntnisse vermitteln.

Ziele und Schwerpunkte

  • Individuelle Familienbegleitung mit WiKi-Lernsets
  • Eröffnung von Spiel- und Lernmöglichkeiten innerhalb der Familie
  • Als Expertin / Experte der Kommune den Familien eine erste Sozialraumorientierung geben
  • Eltern und Kindern erste Deutschkenntnisse vermitteln
  • Hinweise zu weiteren Angeboten und Kontaktmöglichkeiten zu anderen Familien geben
  • Ansprechperson bei Fragen zur Kindesentwicklung, Kindertageseinrichtung, Ideen für Spiel- und Fördermöglichkeiten geben
  • Bei der kindlichen (Sprach-) Entwicklung unterstützen
  • Vermitteln an geeignete Beratungs- und Anlaufstellen
  • Abbau von Barrieren zur frühkindlichen Bildung und Betreuung
  • Abbau von sozialen Ungleichheiten

Das Angebot: 

Einzelbegleitung:

Familien werden von Fabilos (Familienbildungslots*innen) mindestens einmal wöchentlich Zuhause besucht. Sie erhalten Unterstützung bei der Förderung ihrer Kinder, beim Erwerb der deutschen Sprache, beim Übergang in die Kita und der Orientierung im Sozialraum.

Familienspielkreise:

In Kooperation mit Kommunen oder Trägern von Unterkünften, Kindertageseinrichtungen oder Familienzentren finden diese regelmäßig, vor Ort, in geeigneten Räumlichkeiten statt. Zwei Fabilos unterstützen die Eltern den Erwerb der deutschen Sprache ihrer Kinder zu fördern

Beide Fördermöglichkeiten finden immer gemeinsam mit den Eltern statt. Sie sind kostenlos und richten sich insbesondere an Kinder aus geflüchteten Familien, unabhängig davon ob diese bereits in einer Kindertageseinrichtung betreut werden. Ausgewählte pädagogisch hochwertige Materialien und spielerische Lern-Sets werden in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt.

Fabilos

Alle Personen über 18 Jahren können sich zu Fabilos schulen lassen. Sie sollten sich sozial engagieren wollen und Interesse an der Arbeit mit Eltern und Kindern haben. Anhand niedrigschwelliger Sprachförderangebote, unterstützen Fabilos dabei, den Erwerb der deutschen Sprache in Familien zu fördern und tragen somit dazu bei, Chancengleichheit im Sozialraum zu schaffen. Zudem ermöglichen sie einen einfachen Einstieg in die Strukturen einer Kindertagesstätte.

Zur Qualifizierung ihrer Tätigkeit müssen Interessierte vorab an einer kostenfreien Schulung teilnehmen. 

Schulung

Alle Fabilos erhalten eine zweitätige Schulung, welche sie im Umgang mit geflüchteten Familien, der Förderung des Spracherwerbs und die Begleitung beim Einstieg in eine Kinderbetreuungseinrichtung schult. Zwei volle Tage umfasst die Einführung der Fabilos, die sie berechtigt mit geflüchteten und zugewanderten Familien zu arbeiten bzw. sie zu begleiten. Die Fabilos werden fortlaufend durch zusätzliche Fortbildungen und Informationsveranstaltungen weitergebildet.

Nächste Schulung: 

Donnerstag, 11. April 2024, und Freitag, 12. April 2024, jeweils von 9 bis 14 Uhr in den Räumlichkeiten der Region Hannover, Team Tagesbetreuung für Kinder/ FrühBi, Peiner Straße 8, 30519 Hannover.

Bitte über den Anmeldebogen anmelden.

Kooperationspartnerinnen und -partner

Das Programm WiKi kann in allen 16 Kommunen ohne eigenes Jugendamt der Region Hannover angeboten werden. Die Umsetzung kann nur in enger Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnerinnen und -Partnern erfolgen. 

Kooperieren können: 

  • Kommunale Vertreterinnen und Vertreter
  • Träger von Einrichtungen, Unterkünften und Initiativen
  • Einzelne Kindertageseinrichtungen und Familienzentren
  • Kindertagespflegepersonen
  • Familienservicebüros
  • Stadtteiltreffs

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an geflüchtete und zugewanderte Familien:

  • die Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren haben
  • die erste deutsche Sprachkenntnisse erlangen wollen
  • die Unterstützung benötigen
  • die Kontakte zu anderen Familien suchen
  • die Fragen zur frühkindlichen Bildung und Betreuung haben
  • mit und ohne Kita-Platz

Dateien herunterladen