Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Region Hannover

Team Naturschutz West und Ost

Die untere Naturschutzbehörde

Diese Teams sind die untere Naturschutzbehörde für alle Kommunen und Gemeinden in der Region Hannover: die Teams Naturschutz West und Ost. Die Aufgaben der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Teams ergeben sich aus dem Bundesnaturschutzgesetz und dem Landschaftsrahmenplan. Der Landschaftsrahmenplan ist die fachliche Grundlage des Naturschutzes in der Region Hannover und für die zukünftige nachhaltige Entwicklung der Landschaft. Er stellt die Ziele des Naturschutzes für die Region Hannover flächenhaft und transparent dar.

Fachleute führen Maßnahmen zum Artenschutz durch

Zu den weiteren Aufgaben der Teams zählt der gesetzliche Artenschutz. Die Fachleute führen Maßnahmen durch, die zum Schutz und zur Pflege der wildlebenden Tier- und Pflanzenarten erforderlich sind. Sie sind zuständig für die Genehmigung von Tiergehegen einschließlich des Erlebniszoos Hannover und des Wisentgeheges Springe. Zudem überwachen sie die Einhaltung der Vorschriften über den Besitz, Verkehr und die Vermarktung gesetzlich geschützter Tiere und Pflanzen.

Ausweisung von Natur- und Landschaftsschutzgebieten

Als untere Naturschutzbehörde weisen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Teams Naturschutzgebiete und Landschaftsschutzgebiete aus. Für einen Teilbereich der Region weisen sie Naturdenkmale aus und legen die besonders geschützten Biotope fest. Die Städte Garbsen, Hemmingen, Laatzen, Langenhagen, Ronnenberg, Seelze und Wunstorf nehmen diese Aufgaben in eigener Zuständigkeit war. Diese Schutzgebiete und -objekte werden von den Teams Naturschutz West und Ost der Region Hannover gepflegt und entwickelt. Darüber hinaus werden Beurteilungen und Stellungnahmen zu Vorhaben auf dem Gebiet der Region Hannover abgegeben, vom Straßenbau über die Flurbereinigung bis zur Bauleitplanung.

Naturschutzbeauftragter stellt Kontakt zu Bürgern her

Die untere Naturschutzbehörde arbeitet bei der Betreuung den Natura 2000-Gebieten mit, mit denen ein europaweites Netz von Lebensräumen zur Erhaltung der heimischen Tier- und Pflanzenwelt geschaffen werden soll. Die Fachleute bestellen darüber hinaus die Naturschutzbeauftragten der Region Hannover, die den Kontakt zwischen dem Bürger und der Behörde sicherstellen und erleichtern sollen. Zur unteren Naturschutzbehörde gehört auch die untere Waldbehörde, die Fragen zur Erstaufforstung oder Waldumwandlungen klärt.