HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

+++ HörNews +++

Aktuelle Nachrichten aus der Hörregion

Hörlandkarte

Orte des Hörens und außerschulische Lernorte in der Hörregion Hannover

Projektleitung

Mitwirken und mitgestalten

Sie wollen mit an Bord kommen und das Hören fördern?

Barrierefrei hören

Wo gibt es öffentliche Hilfen für hörgeschädigte Menschen?

Junge Hörregion

Hör-Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, die ganz besonders Kinder & Jugendliche aufhören lassen.

Eine Bühne für das Ohr

So hörens-, sehens- und erlebenswert war der Auftakt: Filme zum (nochmal) Hören und Staunen.

Zuletzt aktualisiert:

Logo der Hörregion Hannover © Region Hannover

Hörregion Hannover

+++ HörNews +++

Regelmäßig erscheint der Newsletter der Hörregion. Die aktuelle Version finden Sie an dieser Stelle.

Sie möchten automatisch per E-Mail über Neuigkeiten aus der Hörregion informiert werden? Sehr gern! Einfach per E-Mail an hoerregion@region-hannover.de in den Verteiler eintragen lassen.

++ HörNews ++ Nachrichten aus der Hörregion vom 05.02.2020 ++

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freundinnen und Freunde der Hörregion,

das Jahr ist noch jung, aber im Januar konnten wir schon einige starke Auftritte in der Hörregion Hannover erleben: ob nun im Ballhof bei der von Cochlear initiierten Tanzperformance "#wutuplikethis" mit Schülerinnen und Schülern der Hartwig-Claußen-Schule oder in der Hochschule für Musik, Theater und Medien bei der "Schule des Neuen Hörens".

Das ist aber erst der Anfang. Was noch ansteht oder geplant ist, darüber wollen wir mit Ihnen bei unserem Netzwerktreffen am 10. Februar ins Gespräch kommen. Wer sich noch nicht angemeldet hat – einfach auf diese E-Mail antworten. Wir würden uns freuen, Sie im Regionshaus zu begrüßen!

++++++++++++++++++++

Montag, 10. Februar, ab 17.30 Uhr

Netzwerktreffen 2020

Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, Hannover

Cosmic sounds, DAGA 2020, gutes Hören im Betrieb: Die Palette der Hörregions-Aktivitäten ist in diesem Jahr interdisziplinär breit gefächert. Bei unserem Netzwerktreffen möchten wir Ihnen unsere programmatischen Schwerpunkte vorstellen und dabei vor allem Partnerinnen und Partner zu Wort kommen lassen. Für einen Impulsvortrag über die Klänge des Alls konnten wir Dr. Benjamin Knispel vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik gewinnen. Danach gibt es viel Zeit und Raum für einen lockeren Austausch bei Imbiss und Getränken. Anmeldungen bitte bis diesen Donnerstag per Telefon unter (0511) 616-23668 oder per E-Mail an: hoerregion@region-hannover.de
++++++++++++++++++++

TIPP: Das Kleine Konzert der Musikschule

Sonnabend, 8. Februar, 15 und 17 Uhr
Alice-Salomon-Schule, Kirchröder Str. 13, Hannover
Sonntag, 9. Februar, 11 und 14 Uhr
Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, Hannover
Eintritt: Kinder 6 Euro, Erwachsene frei, Familienkarte 9 Euro (Ermäßigungen möglich)

Freude, Kreativität, Spiel und Bewegungslust stehen im Mittelpunkt einer neuen Konzertreihe der Musikschule der Landeshauptstadt. Zielgruppe: Kinder von 0 bis 3 Jahren. Dafür haben eine Rhythmikerin und ein Konzertpädagoge gemeinsam mit Musikerinnen und Musikern ein interaktives Programm aus verschiedenen Instrumenten, Stimmen und Musikstilen zusammengestellt – von Klassik, Barock und Alte Musik bis hin zu Klezmer, Weltmusik, Pop und Jazz. Die Kinder können in eine entspannte, bunte Musik-Atmosphäre eintauchen, während die größeren Geschwister betreut werden. Weitere Infos unter: Das Kleine Konzert der Musikschule | Bei Interesse beeilen: Es gibt zum Teil nur noch Restkarten!
++++++++++++++++++++

Dienstag, 11. Februar, 12.30 Uhr

Digital Sounds beim kreHtiv Mittagstisch

Spandau Nord, Engelbosteler Damm 30, Hannover

Digital Sounds meets kreHtiv Mittagstisch – das kreHtiv-Netzwerk lädt regelmäßig professionelle Kreativschaffende aus der Region Hannover zu einem mittäglichen Austausch mit Expertinnen und Experten ein. Im Februar gibt der Audio-Tool- und Plug-In-Entwickler Denis Gökdag von zynaptiq einen Einblick in seine Soundwelt. Außerdem erklärt Jutta Jakobi das Konzept der neuen Messe TWENTY2X. Ausführliche Infos unter: Mittagstisch Februar - kre|H|tiv Hannover. Partnerinnen und Partner der Hörregion melden sich bei Interesse bitte bis Freitag, 7. Februar, bei: hoerregion@region-hannover.de an.
++++++++++++++++++++
Dienstag, 18. Februar, 18.30 Uhr

Schule des Neuen Hörens

Hochschule für Musik, Theater und Medien, Neues Haus 1, Raum E15, Hannover
Eintritt frei

Wie können moderne Wissensformen und Denkpraxen die Musik durchdringen und damit auch ihre Komposition und Wahrnehmung verändern? In der multimedialen Vortragsreihe „Schule des Neuen Hörens“ verwebt Damian Marhulets philosophische Gedanken und Theorien mit Musikstücken unterschiedlicher Epochen. An sechs Abenden lädt der hannoversche Künstler dazu ein, neue Sichtweisen auf und Hörweisen von Musik zu entdecken – mit audiovisuellen Performances, in Vorträgen und Gesprächen. Am dritten Abend der Reihe ist die koreanische Pianistin Hyo Jee Kang zu Gast – es geht um das Unheimliche und Unergründliche, das Musikwerken zugrunde liegt. Weitere Infos:

++++++++++++++++++++

In eigener Sache

Das Hörregions-Team hat sich neu sortiert und komplettiert. Anfang Januar ist Maike Fölling von der Staatsoper ins Regionshaus gewechselt und kümmert sich nun um die Koordination von Projekten. Im Geschäftszimmer bleibt weiterhin Babett Kakionis Ihre Ansprechpartnerin. Und die Leitung der Hörregion hat Nils Meyer übernommen. Wir freuen uns auf viele interessante Projekte mit Ihnen!

++++++++++++++++++++

Sie möchten automatisch per E-Mail über Neuigkeiten aus der Hörregion informiert werden? Sehr gern! Einfach per E-Mail an hoerregion@region-hannover.de in den Verteiler eintragen lassen.