HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

+++ HörNews +++

Logo mit Schriftzug

   

Aktuelle Nachrichten aus der Hörregion

Hörlandkarte

Auszug einer Karte mit 17 Kennzeichnungen von Orten und ein Vorschaubild mit Informationen, was sich hinter der Markierung verbirgt. © Region Hannover

Hörlandkarte

Orte des Hörens und außerschulische Lernorte in der Hörregion Hannover

Projektleitung

Mitwirken und mitgestalten

Eine Frau flüstert einem jungen Mann mit Locken und Bart etwas ins Ohr. © anetlanda / fotolia.com

Ein Netz fürs Hören

Sie wollen mit an Bord kommen und das Hören fördern?

Barrierefrei hören

Überdimensional großes Modell eines Ohrs (Innenleben). © MHH (Quelle)

  

Wo gibt es öffentliche Hilfen für hörgeschädigte Menschen?

Junge Hörregion

Ein Junge hat in der linken Hand einen kräftigen, kurzen, krummen Stock und führt ihn über ein Brückengeländer aus Holz. Die Sonne tauscht die Szene in warmes Licht. © Andy Dean / fotolia.com

 

Hör-Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, die ganz besonders Kinder & Jugendliche aufhören lassen.

Eine Bühne für das Ohr

Publikum in einem großen Veranstaltungssaal mit mehreren Reihen und Rängen. Die Gäste schauen in Richtung Bühne, auf der über eine Leinwand ein Film abgespielt wird. © Ulrich Pucknat

 

So hörens-, sehens- und erlebenswert war der Auftakt: Filme zum (nochmal) Hören und Staunen.

Vier Personen in schwarzen T-Shirts sitzen im Freien und sprechen in Mikrofone vor ihnen. © Region Hannover / Ulrich Pucknat

Uraufführung des Hörspiels "Ärger im Paradies" mit Christian Friedrich Sölter (von links), Katja Keßler, Jean Coppong und Sascha Maaß.

Hörspiel

Ärger im Paradies

Zum Nachhören: Ein Hörspiel über einen riesigen Gartentroll und einen kleinen Gartenzwerg. Die Uraufführung fand beim Hörfest "Gartenklänge" am 30. Juni 2019 im Park der Sinne statt.

Die Story

Ein (riesiger) Gartentroll hat Liebeskummer und Langeweile und zerstört daraus versehentlich ganze Büsche und Bäume (sie liebt mich... sie liebt mich nicht...). Ein Polizist (ein Gartenzwerg) wird darauf aufmerksam und ruft Verstärkung, um dem Einhalt zu gebieten. Die Verstärkung lässt auf sich warten und der Zwerg trifft eine folgenschwere Entscheidung...

Das Ganze führt zu einem Happy End – Zwerg und Troll verstehen, dass jede und jeder so seine Probleme hat, ob groß oder klein und alle aufeinander achtgeben müssen...

Die Mitwirkenden

Katja Keßler, Jean Coppong, Christian Friedrich Sölter und Sascha Maaß.

Mitwirkende: Katja Keßler, Jean Coppong, Christian Friedrich Sölter und Sascha Maaß.