HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

+++ HörNews +++

Logo mit Schriftzug © Region Hannover

Hörregion Hannover

Aktuelle Nachrichten aus der Hörregion

Hörlandkarte

Auszug einer Karte mit 17 Kennzeichnungen von Orten und ein Vorschaubild mit Informationen, was sich hinter der Markierung verbirgt. © Region Hannover

Hörlandkarte

Orte des Hörens und außerschulische Lernorte in der Hörregion Hannover

Projektleitung

Mitwirken und mitgestalten

Eine Frau flüstert einem jungen Mann mit Locken und Bart etwas ins Ohr. © anetlanda / fotolia.com

Ein Netz fürs Hören

Sie wollen mit an Bord kommen und das Hören fördern?

Barrierefrei hören

Überdimensional großes Modell eines Ohrs (Innenleben). © MHH (Quelle)

  

Wo gibt es öffentliche Hilfen für hörgeschädigte Menschen?

Junge Hörregion

Ein Junge hat in der linken Hand einen kräftigen, kurzen, krummen Stock und führt ihn über ein Brückengeländer aus Holz. Die Sonne tauscht die Szene in warmes Licht. © Andy Dean / fotolia.com

 

Hör-Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, die ganz besonders Kinder & Jugendliche aufhören lassen.

Eine Bühne für das Ohr

Publikum in einem großen Veranstaltungssaal mit mehreren Reihen und Rängen. Die Gäste schauen in Richtung Bühne, auf der über eine Leinwand ein Film abgespielt wird. © Ulrich Pucknat

 

So hörens-, sehens- und erlebenswert war der Auftakt: Filme zum (nochmal) Hören und Staunen.

Zuletzt aktualisiert:

Mitwirken und mitgestalten

Musizieren mit Hörschädigung - wie geht das?

Thementag am Samstag, den 11. Mai 2019, von 10 bis 21 Uhr an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Tagsüber ist die Veranstaltung kostenpflichtig, abends findet ein kostenfreies Konzert statt.

Der Thementag bietet Musiklehrkräften, Menschen mit und ohne Hörschädigung, Expertinnen und Experten und Studierenden ein innovatives Forum für Information, Austausch und Weiterbildung zu diesem wichtigen, aber bisher vernachlässigten Thema. Aktuell sind circa 15 Millionen Menschen in Deutschland von einer Hörschädigung betroffen. Viele von ihnen sind musikalisch interessiert und haben den Wunsch zu musizieren – wie kann es gelingen, sie zu unterstützen und ihnen Wege zum Musizieren zu eröffnen?

Konzeption und Leitung

Roswitha Rother, Dr. Claus-Jürgen Schulz, Prof. Dr. Andrea Welte

Anmeldung

per Mail bis zum 15. April 2019 an: rrother259@aol.com

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an,  zu welcher Gruppe Sie gehören:
•    Musiklehrkräfte
•    Studierende
•    Angehörige der HMTMH
•    CI-Trägerinnen und CI-Träger
•    Eltern von Kindern mit CI
•    Personen mit Hörgerät
•    Sonstige

Die Teilnahme ist für Angehörige und Studierende der HMTMH frei.
HCIG-Mitglieder zahlen 15,- Euro, externe Teilnehmende 25,- Euro.

Überweisung des Teilnahmebetrages bis zum 15. April 2019 auf folgendes Konto:
HCIG e. V., Sparkasse Hannover, IBAN DE 89250501800000843563, Zweck: Thementag

Veranstalter

Hannoversche Cochlea Implantat Gesellschaft e. V. (HCIG) in Kooperation mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
www.hcig.de

Freier Eintritt zum Konzert am Abend

Das Konzert am Abend kann unabhängig vom Thementag besucht werden, der Eintritt ist frei. Das Konzert mit dem nahezu gehörlosen italienischen Pianisten Davide Santacolomba findet in Raum 202 im Hauptgebäude statt.

Termin(e): 11.05.2019 
von 10:00 bis 21:00 Uhr
Ort

Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover

  • Neues Haus 1
  • 30175 Hannover