HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Hörlandkarte

Auszug einer Karte mit 17 Kennzeichnungen von Orten und ein Vorschaubild mit Informationen, was sich hinter der Markierung verbirgt. © Region Hannover

Hörlandkarte

Orte des Hörens und außerschulische Lernorte in der Hörregion Hannover

Klingende Laternen

Projektleitung

Mitwirken und mitgestalten

Eine Frau flüstert einem jungen Mann mit Locken und Bart etwas ins Ohr. © anetlanda / fotolia.com

Ein Netz fürs Hören

Sie wollen mit an Bord kommen und das Hören fördern?

Barrierefrei hören

Überdimensional großes Modell eines Ohrs (Innenleben). © MHH (Quelle)

  

Wo gibt es öffentliche Hilfen für hörgeschädigte Menschen?

Junge Hörregion

Ein Junge hat in der linken Hand einen kräftigen, kurzen, krummen Stock und führt ihn über ein Brückengeländer aus Holz. Die Sonne tauscht die Szene in warmes Licht. © Andy Dean / fotolia.com

 

Hör-Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, die ganz besonders Kinder & Jugendliche aufhören lassen.

Eine Bühne für das Ohr

Publikum in einem großen Veranstaltungssaal mit mehreren Reihen und Rängen. Die Gäste schauen in Richtung Bühne, auf der über eine Leinwand ein Film abgespielt wird. © Ulrich Pucknat

 

So hörens-, sehens- und erlebenswert war der Auftakt: Filme zum (nochmal) Hören und Staunen.

Auftakt – 13 von 24

Ein Mann und zwei Frauen stehen auf einer Bühne, alle halten Mikrofone. Im Hintergrund sind Musikerinnen und Musiker eines Orchesters, auf der Leinwand sind zwei Fotografien bedeutender Wissenschaftler. © Ulrich Pucknat

Zum Artikel "Gravitationswellen erstmalig nachgewiesen"

www.hörregion-hannover.de

Zum Video-Rückblick des Auftakts

Rückblick auf den Auftakt im Kuppelsaal mit Bild 1 beginnen

Das Universum klingt: Prof. Dr. Michèle Heurs (rechts) und Dr. Benjamin Knispel vom Max-Institut für Gravitationsphysik visualisierten anhand eines Lasers und eines Wackelpuddings die Theorie von den Gravitationswellen – deren Nachweis wenige Tage nach der Auftaktveranstaltung zur Hörregion weltweit für Aufsehen sorgte.