Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Hörlandkarte

Orte des Hörens und außerschulische Lernorte in der Hörregion Hannover

Kontakt

Erwin Jordan
Region Hannover
Leitung

Geschäftsführung

Mitwirken und mitgestalten

Sie wollen mit an Bord kommen und das Hören fördern?

Barrierefrei hören

Wo gibt es öffentliche Hilfen für hörgeschädigte Menschen?

Junge Hörregion

Hör-Aktionen, Projekte und Veranstaltungen, die ganz besonders Kinder & Jugendliche aufhören lassen.

Eine Bühne für das Ohr

So hörens-, sehens- und erlebenswert war der Auftakt: Filme zum (nochmal) Hören und Staunen.

Zuletzt aktualisiert:

Eine Frau steht mit geschlossenen Augen vor einer Tafel und sie sieht aus als würde sie sich zu Musik bewegen. Auf die Tafel ist auf Höhe ihres Kopfes ein Kopfhörer mit Kreide gezeichnet. © alex.pin / fotolia.com

Hören als Erlebnis

Programm 2017

Veranstaltungen der Hörregion

Außergewöhnliche Aufführungen und Hörerlebnisse, Hörspaziergänge und Hörspiele, Ausstellungen, Klanginstallationen und noch mehr Hörerlebnisse in der Region Hannover.

Auch 2017 wird es wieder zahlreiche Möglichkeiten geben, die akustische Wahrnehmung und ihren Wert neu zu entdecken.

Die nächsten Termine:

  • Mittwoch, 25. Oktober, 20 Uhr
    Medienhaus Hannover, Schwarzer Bär 6, Eingang Minister-Stüwe-Straße, Hannover
    Hörkino: "Gänsehautmomente - Horror live erleben"
    Dirk Heinrichs markante Stimme nimmt den Zuschauer mit in die phantastische Welt der Schauerlitaratur. Komponist Carsten Sygusch unterlegt die Lesung mit Geräuschen, Sounds und einer einzigartigen Atmosphäre, die eine fesselnd düstere Stimmung erzeugt. Eine spannende, atmosphärisch inszenierte Lesung mit Niveau, nicht nur für Gruselfans. Präsentiert werden Kurzerzählungen von bekannten Autoren, wie Edgar Allan Poe, H.P. Lovecraft, Bram Stoker, u. a.
  • Samstag, 28. Oktober, 9-16 Uhr
    Kostenlose Hörtests und ärztliche Beratung für alle Interessierten
    KRH Klinikum Nordstadt, Haus D, 1. Etage, Haltenhoffstraße 41, Hannover
  • Mittwoch, 29. November, 20 Uhr
    Medienhaus Hannover, Schwarzer Bär 6, Eingang Minister-Stüwe-Straße, Hannover
    Wahnsinn, Rausch und Rebellion
    Ein Featureprojekt mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover zum 400. Todestag von Shakespeare und Cervantes von Robert Schmidt und Andreas Kebelmann.
    Musik: Toni Brenner und Bnaya Halperin-Khaddari (Produktion NDR)

Veranstaltungsübersicht zum Herunterladen