Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Rätselhafte Dinge im Hinüberschen Garten

© Region Hannover

In Hannover

Freimaurerische Führung

Mit Alt-Stuhlmeister Dr. Siegfried Schildmacher geht es auf die Suche nach geheimnisvollen Dingen, die der Hinübersche Garten zu bieten hat.

Ein Hexenturm, mehrere Urnen, ein Obelisk, ein Druidenaltar aus drei Findlingen, ein Initiationsweg… Im Hinüberschen Garten lassen sich rätselhafte Dinge entdecken. Anlässlich des 250-jährigen Parkjubiläums bieten zwei verschiedene Führungen Gelegenheit, den Geheimnissen des Gartens auf den Grund zu gehen.

Vorbild: Englischer Landschaftspark

Um 1766 unternimmt Gartengründer Jobst Anton von Hinüber zwei Reisen nach England. Auf der Heimreise hat er die damals neueste Gartenmode im Gepäck: den Landschaftspark im englischen Stil. Dieser ahmt die natürliche Landschaft nach, schafft durch abwechslungsreiche Pflanzungen und Staffagen und strebt das Ideal eines begehbaren Landschaftsgemäldes an. Zurück in Hannover setzt von Hinüber seine Ideen um. Zwischen Leine und Kloster Marienwerder entsteht der Hinübersche Garten. Als Meister vom Stuhl (Vorsitzender) der Freimaurerloge in Hannover "Friedrich zum weißen Pferde" gestaltet er den Garten mit einer Vielzahl von freimaurerischen Symbolen.

Weitere Informationen

  • Bitte wetterangepasste Kleidung tragen
  • Anreise mit ÖPNV, Fahrrad oder zu Fuß empfohlen – es stehen nur begrenzt Parkplätze im näheren Umfeld zur Verfügung
  • ÖPNV: Haltestelle Friedhof Marienwerder, Hannover, Buslinien 126 und 420, anschließend ca. 5 Minuten Fußweg.
  • Veranstalter: Freimaurerloge "Friedrich zum weißen Pferde"
  • Leitung: Dr. Siegfried Schildmacher (Alt-Stuhlmeister)

Mehr Programm – die Gartenregion Hannover 2017

Gärten und Parks bergen unzählige Geschichten über die Natur, über Menschen und über das Leben an sich. Rund 30 solcher GartenGeschichte(n) erzählt in diesem Sommer die Gartenregion Hannover, darunter historische, botanische, literarische, philosophische, politische, musikalische, künstlerische, bäuerliche und kulinarische GartenGeschichte(n). Die Veranstaltungsreihe läuft bis Ende Oktober.

Zoomen und Scrollen: Karte mit diesem und weiteren Terminen

  • OSM
  • GeoRSS
Termin(e): 16.09.2017 
von 14:00 bis 16:00 Uhr
Ort

Hinüberscher Garten

  • Am Hinüberschen Garten 1
  • 30419 Hannover

Treffpunkt: Parkeingang Kloster Marienwerder

Eintritt: frei

Anmeldung: Nicht erforderlich