S-Bahn Hannover

Ab 12. Dezember sind zwei Betreiber im Netz unterwegs

Transdev Hannover GmbH übernimmt zum Fahrplanwechsel die Linien S3, S6 und S7. DB Regio fährt noch bis Sommer 2022 auf den Linien S1, S2, S21, S4, S5 und S51

Die Deutsche Bahn wird ab dem 26. November mit einem "herzlichen" Zug im S-Bahn-Netz Hannover unterwegs sein.

Damit verabschiedet sie sich bei ihren Kundinnen und Kunden auf drei S-Bahnlinien. Dieser Zug fährt bis zum 11. Juni 2022 im gesamten Netz.

Auf den Linien S3 (Hannover-Lehrte–Hildesheim), S6 und S7 (Hannover–Celle) werden ab 12. Dezember die blau-weiß-roten S-Bahnzüge der Transdev Hannover GmbH fahren. Hier werden die Fahrgäste mit einem „herzlichen“ Zug begrüßt.

Die neue, "herzige" S-Bahn der Transdev Hannover GmbH

Die Fahrgäste auf diesen drei Linien können sich dann mit all ihren Anliegen an den Kundenservice der Transdev unter info@sbahn-hannover.de wenden. Weitere Informationen erhalten Fahrgäste auf der Internetseite www.sbahn-hannover.de.

Der Kundendialog der DB ist bis zum Sommer 2022 weiterhin als Ansprechpartner für die bestehenden Linien erreichbar unter 0511 45901645 Stichwort „Nahverkehr“ oder im
Internet unter bahn.de/kontakt.

Alle Fahrscheine sind bei beiden Betreibern gültig.

Neuerung im Fahrplan

Der bisherige zwischen Celle und Nienburg/Minden durchgebundene Nachtsternverkehr wird ab 12. Dezember in Hannover Hbf gebrochen. Zwischen Hannover und Nienburg/Minden verkehren dann die DB-Züge, zwischen Hannover und Celle die Transdev-Züge.

(Veröffentlicht am 26. November 2021)