Region Hannover

Anträge für akute Hochwasserhilfen können jetzt gestellt werden

Land hat Soforthilfe bereitgestellt, Anträge sind über die Region Hannover möglich.

Das Land Niedersachsen hat wie angekündigt eine erste Soforthilfe für Privathaushalte, die durch das Hochwasser der vergangenen Wochen in eine akute Notlage geraten sind, zur Verfügung gestellt. Wer in der Region Hannover betroffen ist, kann hierfür jetzt einen entsprechenden Antrag stellen.

Voraussetzung: Mind. 5.000 Euro Schaden

Die Soforthilfe ist ausschließlich für Privathaushalte die sich in einer akuten Notlage bei der Unterkunft oder in der Lebensführung befinden, weil Hausrat im Wert von mindestens 5000 Euro nicht mehr verwendbar ist.

Die Richtlinie ist ausdrücklich nicht für den Ersatz von Hausrat, wenn daraus keine akute Notlage resultiert, nicht für Gewerbetreibende und nicht für Hochwasser-Schäden an Gebäuden, Infrastruktur und landwirtschaftlichen Flächen gedacht. Hierfür hat das Land bei Freigabe der entsprechenden Landesmittel weitere Förderrichtlinien in den nächsten Wochen zugesagt. Der Region Hannover stehen mit dieser Richtlinie rund 30.000 Euro zur Auszahlung zur Verfügung.

Antragsstellung bis 22. März möglich

Für die Antragstellung gibt es bis zum 22. März 2024 zwei Möglichkeiten:

1. Direkt online:

Online-Antrag Hochwasserhilfe

Link zum Serviceportal der Region Hannover

lesen

2. Per Formular:

Adresse zur Einreichung der Anträge bei der Region Hannover:

Region Hannover
Hochwassernothilfe
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover

Die Region Hannover weist darauf hin, dass Anträge nur bearbeitet werden können, wenn das Antragsformular verwendet und die aufgezählten Nachweise mit eingereicht werden.

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Hochwasser-Soforthilfe und die Förderrichtlinie zum Nachlesen hat das Land unter folgendem Link bereitgestellt: https://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/hochwasser-soforthilfen-fur-privathaushalte-weiterfuhrende-informationen-228955.html,

Bei Fragen können sich Betroffene außerdem an hochwassernothilfe@region-hannover.de wenden.

(Veröffentlicht am 25. Januar 2024, aktualisiert am 26. Januar 2024)