HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

Oktober 2019
10.2019
M D M D F S S
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Programm Gedenkstätte Ahlem

Der Weg zu Generalplan Ost und Massenmord

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Pohl am 7. November um 19 Uhr.

Der „Generalplan Ost“, der von deutschen Planungseliten um die Jahreswende 1941/42 entwickelt wurde, sah die Vertreibung von 31 Millionen Menschen im polnisch-baltisch-sowjetischen Raum vor und setzte bereits die Ermordung aller Juden voraus. Diese Planungen stehen zwar in engem Zusammenhang mit dem deutsch-sowjetischen Krieg seit 1941, beruhten jedoch auch auf älteren Diskursen. Prof. Dr. Dieter Pohl zeichnet in seinem Vortrag nicht nur die Entwicklung solcher Konzepte in der deutschen Geschichte nach, sondern auch ihre Radikalisierung im Kontext der Vernichtungspolitik, die bereits mit dem Krieg gegen Polen 1939 einsetzte. Krieg, Besatzung und Massenmord formten die „Raumplanung“, die schließlich zu welthistorisch beispiellosen Ausmaßen eskalierte.

Publikationen

(u. a.): Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland, bisher zwölf von 16 Bänden, München seit 2008; Verfolgung und Massenmord in der NS-Zeit 1933–1945. Darmstadt 2003; Holocaust. Die Ursachen, das Geschehen, die Folgen,  Freiburg (Breisgau) 2000

Veranstalterin: Region Hannover, Gedenkstätte Ahlem

Termin(e): 07.11.2019 ab 19:00 Uhr
Ort

Region Hannover

  • Hildesheimer Straße 18
  • 30169 Hannover

Donnerstag, 7. November 2019, 19 Uhr
Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover, Raum N001

Regionsgebäude Hildesheimer Str. 18 © Region Hannover