Burgdorf

Fahrbahndecke auf der K121 in Otze wird saniert und neu markiert

Einschränkungen durch Baumaßnahmen bis Ende März.

Seit dem 29. Januar 2024 ist die Region Hannover dabei, die Fahrbahndecke der K121 im Burgdorfer Ortsteil Otze zu sanieren und zu markieren. Auch die Verkehrsinseln werden neugestaltet.

Im ersten Schritt wird die Verkehrsinsel auf Höhe des Spargelfeldes unter halbseitiger Straßensperrung mithilfe einer Ampelanlage errichtet. Dieser wird barrierefrei ausgebaut und soll im Februar fertiggestellt sein.

Anschließend folgt der Ausbau des zweiten Fahrbahnteilers in Otze auf Höhe des bestehenden Straßenübergangs, auch dieser soll noch im Februar fertiggestellt werden.

Vollsperrung vom 11.-17. März

Die Sanierung der Fahrbahndecke in Otze wird in der 11. Kalenderwoche vom 11. März bis zum 17. März 2024 unter Vollsperrung durchgeführt. Diese Arbeiten werden auf drei Bauabschnitte aufgeteilt. Als Abschluss der Baumaßnahme wird der Schutzstreifen in Otze wieder markiert.

Für die Vollsperrung im März wird eine Umleitung eingerichtet. Informationen zur Fahrplanänderung sowie gegebenenfalls entfallenden Bushaltestellen können den Aushängen an den Haltestellen und der Internetseite der regiobus entnommen werden.

Die Region Hannover investiert insgesamt rund 750.000 Euro in die Sanierung der Fahrbahndecke und -markierung sowie die Umgestaltung der Fahrbahnteiler. Diese Baumaßnahme wird zu 50 Prozent durch die Kommunalrichtlinie gefördert.

Während der Bauarbeiten wird die Straße Am Spargelfeld zur Sackgasse. Es wird eine Umleitung in Burgdorf eingerichtet.

Die Region Hannover dankt allen Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen für das Verständnis.

(Veröffentlicht am 22. Januar 2024, aktualisiert am 30. Januar 2024)