Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

April 2018
4.2018
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Integrationsfonds 2018

Jetzt noch Ideen anmelden!

Gute Ideen gesucht: Jetzt bewerben für den Integrationsfonds 2018. Einsendeschluss ist der 4. Mai.

Postkarte © Region Hannover

    

Kreativ, innovativ, vorbildhaft: Auch in diesem Jahr werden wieder gute Ideen für ein gelungenes Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund gesucht. Vom 19. März bis zum 4. Mai 2018 können sich Kommunen, Vereine, Schulen, Initiativen und Privatpersonen mit ihren Projektideen bei der Region Hannover um Mittel aus dem Fonds „Miteinander – Gemeinsam für Integration“ bewerben. Insgesamt stehen 150.000 Euro zur Verfügung. Einzelne Projekte werden mit bis zu 30.000 Euro unterstützt.

Verschiedene Förderschwerpunkte

Seit 2009 bezuschusst die Region Hannover jedes Jahr gemeinnützige Vorhaben, die Menschen mit und ohne Zuwanderungsgeschichte zusammen bringen. Das Motto in diesem Jahr: „Niemals allein – Integration Hand in Hand“. Was für den Zusammenhalt der hannoverschen Fußballmannschaft gilt, macht auch das Miteinander von Menschen unterschiedlicher ethnischer, kultureller und religiöser Herkunft aus. Förderschwerpunkte sind die Integration junger Migrantinnen und Migranten in den Arbeitsmarkt, die gesellschaftliche Teilhabe von Frauen, das Miteinander von älteren Menschen sowie die Bildung, Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Migrationshintergrund, insbesondere von Frauen.

Jury wählt aus

Wer eine Projektidee realisieren möchte, kann diese schriftlich bei der Region Hannover, Koordinierungsstelle Integration, Hildesheimer Straße 20, 30169 Hannover, einreichen. Alle Unterlagen zum Wettbewerb sind im Internet auf www.hannover.de/integrationsfonds zu finden. Informationen gibt es außerdem telefonisch unter (0511) 616-22999 oder per Mail an integration@region-hannover.de. Die Koordinierungsstelle berät Antragstellerinnen und Antragsteller bei Bedarf im Vorfeld und nimmt bei Rückfragen oder Klärungsbedarf auch nach dem 4. Mai zu den Antragstellerinnen und Antragstellern Kontakt auf.

Eine sechsköpfige Jury sichtet alle eingereichten Projektideen und wählt die besten aus. Wer einen Zuschuss aus dem Integrationsfonds erhält, darüber entscheiden die Politikerinnen und Politiker der Regionsversammlung. Eine Förderzusage erhalten die ausgewählten Projekte im September.