Verkehrsbeeinträchtigung

Straßenarbeiten in Barsinghausen: Vollsperrung über Ostern

Ortsdurchfahrt wird saniert – Hannoversche Straße für Autos nicht passierbar

Ab Montag, 22. März 2021, bis voraussichtlich Donnerstag, 15. April 2021, ist die Hannoversche Straße (K 241) von der Egestorfer Straße (L 391) bis hinter den Kreisel Calenberger Straße/Röntgenstraße in der Ortsdurchfahrt Barsinghausen abschnittsweise für den Autoverkehr vollgesperrt. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrende können den Bereich passieren.

In dieser Zeit wird die gesamte Asphaltdecke erneuert und neue Markierungen für den Radverkehr - Schutzstreifen und Piktogrammketten - aufgebracht. Außerdem werden Anpassungen am Seitenraum zur Führung des Radverkehrs auf die Fahrbahn vorgenommen.

Für den Durchfahrtsverkehr ist während der Sperrzeit eine Umleitungsstrecke ausgeschildert. Sie führt im Westen über die L 391, L 392 und B 65 bzw. im Osten über die K 237, L 401 und K 240.

Schlechte Witterungsverhältnisse oder extreme Kälte können zur Verschiebung der Bauzeiten führen. Der Linienverkehr der regiobus wird während der Bauarbeiten in der Hannoverschen Straße umgeleitet. Genauere Infos sind den Aushängen an den Haltestellen und der Internetseite der regiobus zu entnehmen.

Direkt durch die Sperrung betroffene Anliegerinnen und Anlieger werden gesondert per Schreiben durch die ausführende Baufirma informiert. Angrenzende Gewerbebetriebe wissen um die Bauzeitenplanung.

Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Die Region Hannover bittet um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

Regiobus Linien 532 und 534 betroffen

Bis zum 9. April 2021 wird in Barsinghausen die Hannoversche Straße im zweiten Bauabschnitt von der Einmündung Osterfeldstraße und zusätzlich vom Kreisverkehr bis zur Einmündung Göbelstraße voll gesperrt. Aus diesem Grund fahren die Regiobus Linien 532 und 534 während des oben genannten Zeitraumes einen Umleitungsweg.
Für beide Linien gilt die reguläre Abfahrtshaltestelle der Linie 534 an der Haltestelle Barsinghausen/Bahnhof.

Regiobus Linie 532

Die Haltestelle Barsinghausen/Am Kaiserhof kann nicht angefahren werden, als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle Barsinghausen/Bahnhof. Außerdem können die Haltestellen Barsinghausen/Karlstraße und Barsinghausen/Am Teichfeld ebenfalls nicht bedient werden. Fahrgäste können auf die Halstestelle Barsinghausen/Göbelstraße ausweichen.

Regiobus Linie 534

Die Haltestelle der Regiobus Linie 534 Barsinghausen/Stettiner Straße kann nicht angefahren werden. Als Ersatzhaltestelle dient die Haltestelle Barsinghausen/Stettiner Straße der Regiobus Linie 502. Außerdem kann die Haltestelle Barsinghausen/Am Kaiserhof nicht bedient werden, ersatzweise wird daher die Haltestelle Barsinghausen/Bahnhof angefahren. Darüber hinaus können die Haltestellen Barsinghausen/Karlstraße und Barsinghausen/Am Teichfeld nicht angefahren werden. Als Ersatz dient die Haltestelle Barsinghausen/Göbelstraße der Regiobus Linie 532. Die Haltestelle Barsinghausen/Friedhof entfällt ebenfalls. Als Ersatz dient die Halstestelle Barsinghausen/Röntgenstraße der Regiobus Linie 532.

(Veröffentlicht am 16. März 2021, Aktualisiert am 7. April 2021)