Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Ein Mann mit Warnweste beseitigt mit einem Schwamm Schmierereien an einer S-Bahn-Station. © Region Hannover

Im Einsatz für saubere Stationen ohne Kritzeleien und Graffiti

Pilotprojekt

Graffiti-Team im Einsatz

Region Hannover und Deutsche Bahn sorgen für mehr Sauberkeit an den S-Bahn-Stationen der Region

Investition bis 2015

Im Auftrag der Region Hannover wird eine mobile Truppe unter anderem Graffiti bekämpfen. Der mit der DB Station & Service AG abgeschlossene Vertrag sieht zu dem die optische Aufwertung und Grunderneuerung von Bahnhöfen und S-Bahnstationen in der Region Hannover vor. Für die Arbeit des "Graffiti-Teams" wird die Region Hannover zunächst bis zum Jahr 2015 bis zu 80.000 Euro jährlich bereitstellen.

Ausbau, Sicherheit und Sauberkeit

"Saubere Stationen ohne Kritzeleien und Graffiti - mit funktionierender Technik – sind Selbstverständlichkeiten, die unsere Fahrgäste erwarten dürfen", erklärt Ulf-Birger Franz, Verkehrsdezernent der Region Hannover: „Wir investieren seit Jahrzehnten in den Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs auf Schiene und Straße. Die hohen Zuwachsraten der letzten Jahre zeigen, dass unser Angebot attraktiv ist. Durch zusätzliche Anstrengungen bei Sicherheit und Sauberkeit wollen wir noch attraktiver werden."

Aktiv nach spätestens 72 Stunden

Speziell der für die Expo 2000 errichtete S-Bahnhof Hannover-Nordstadt mit seinen markanten blauen Glasbausteinen ist leider immer wieder Ziel von Vandalismus. Ab sofort werden unerwünschten Schmierereien spätestens 72 Stunden nach Sichtung und Meldung durch das "Graffiti-Team" nachhaltig beseitigt. Fremdenfeindliche und rassistische Parolen werden sogar innerhalb von 24 Stunden entfernt.

Zeitnah und gezielt

Jörn Tunat, Leiter Bahnhofsmanagement Hannover dazu: "Unser Ziel ist es, Verunstaltungen durch Graffiti und Schmierereien auf unseren Bahnhöfen mit diesem neuen Konzept zeitnah und gezielt entgegen zu wirken. Das Erscheinungsbild der Bahnhöfe innerhalb der Region Hannover soll sich für die Reisenden und Besucher durch diese Maßnahme dauerhaft verbessern."

"Lokale Kümmerer"

Durch die konsequente Beseitigung von Vandalismusschäden und Graffiti sowie durch die Tätigkeit der "Lokalen Kümmerer" als sichtbare Ansprechpartner auf den Bahnsteigen in Sehnde, Wennigsen, Seelze, Wunstorf, Neustadt sowie an zwei S-Bahnstationen in Hannover erhofft sich die Region Hannover einen Rückgang bei den Aufwendungen für die Instandhaltung und den Ersatz von zerstörten Anlagen.

Prioritätenliste