Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Franz-Mersi-Schule

Blind vertrauen

Wenn an der Franz-Mersi-Schule Torball gespielt wird, sind Glöckchen ein wichtiges Hilfsmittel um den Ball sicher ins gegnerische Tor zu rollen.

Die Torball-AG an der Franz-Mersi-Schule - ein erfolgreiches Team

Ein sieben Meter breites Tor, drei Spieler pro Team, die Augen sind verdeckt: Torball ist eine schnelle Variante von Goalball, einer weltweit verbreiteten Ballsportart für Sehgeschädigte. Dabei versuchen die Spielerinnen und Spieler einen klingelnden Ball in das gegnerische Tor zu rollen – und müssen sich bei Angriff und Abwehr allein auf ihre Intuition und ihr Gehör verlassen. In Kooperation mit der Behinderten-Sportgemeinschaft Langenhagen e.V. (BSG) bietet die Franz-Mersi-Schule Torball seit diesem Schuljahr im Förder- und Freizeitangebot an. Im Mai 2014 hat das hannoversche Förderschulteam in dieser Disziplin Niedersachsen bei „Jugend trainiert für Paralympics“ in Berlin vertreten.

Torball ist an der Franz-Mersi-Schule ein AG-Angebot im Rahmen der Umwandlung der Förderschule zur Ganztagsschule zum Schuljahr 2013/14. Die Förderschule am Altenbekener Damm in Hannover ist Niedersachsens einziges Förderzentrum für sehbehinderte Kinder und Jugendliche. Etwa die Hälfte der rund 70 Schülerinnen und Schüler wohnt in der Landeshauptstadt und im Umland Hannovers, die andere Hälfte in anderen Landkreisen in Niedersachsen. Im vergangenen Sommer hat die Schule der Region Hannover ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert.