Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Eine Skulptur sowie eine sehr buntes Kunstobjekt und dahinter stehen zwei Frauen und links neben ihnen zwei Männer. © Frauke Bittner, Region Hannover

Regionspräsident Hauke Jagau (v. l.), Uwe Kalwar, Leiter des Teams Kultur der Region Hannover, Martina Mußmann und Stefani Schulz vom Team Kultur der Region Hannover

Positive Resonanz

Förderung der Kulturellen Bildung

Insgesamt 78.000 Euro für Kulturelle Bildung in den Sparten Literatur, Musik, Film, Fotografie, Museum, Darstellende und Bildende Kunst.

Positive Resonanz auf die neue Kulturförderung: Für das Jahr 2014 stellt die Region Hannover erstmalig insgesamt 78.000 Euro für Vorhaben der Kulturellen Bildung bereit. Bis zum 31. März waren 22 Anträge eingegangen, 14 Anträge konnten bewilligt werden.

Viele Anträge für ersten Förderzeitraum

"Die Region Hannover hat ein neues Förderinstrument ins Leben gerufen, das nachhaltige Kooperationen,  interdisziplinäre Zusammenhänge und besondere Jahresprogramme von Kultureinrichtungen und Kulturakteuren in der Region fördert, die über ein einzelnes Projekt hinausgehen“, sagt Uwe Kalwar, Leiter des Teams Kultur bei der Region. "Ich freue mich, dass für den ersten Förderzeitraum so viele Anträge eingegangen sind und ermuntere die Kulturschaffenden in der Region, auch künftig von der Förderung der Kulturellen Bildung Gebrauch zu machen."

In diesem Jahr gefördert

Folgende Einrichtungen profitieren im Jahr 2014 von der Förderung

  • Friedrich-Bödecker-Kreis e. V. (Hannover): 6.000 Euro für Autorenbegegnungen an Schulen und Bibliotheken in der Region Hannover (Literatur)
  • Städtische Galerie Lehrte: 3.000 Euro für das Jahresprogramm 2014 einschließlich Kunstvermittlung (Bildende Kunst)
  • Hebebühne Hannover e.V.: 7.000 Euro für den Themenschwerpunkt 2014 "1. Weltkrieg" (Darstellende Kunst)
  • h1-Fernsehen e.V. (Hannover): 7.000 Euro für  die Förderung junger Filmschaffender "Jugend filmt" (Film, Medien)
  • Schattentheater Vagantei Erhardt e. V. (Lehrte): 1.525 Euro für Schattentheater-Workshops und Netzwerkarbeit (Darstellende Kunst)
  • Bürgerinitiative Raschplatz e. V. (Hannover): 8.000 Euro für das Kulturelle Bildungs- und Teilhabeprojekt "MADE BY:SELF"
  • Kunstverein Barsinghausen: 3.000 Euro für das Jahresprogramm 2014 einschließlich Kunstvermittlung (Bildende Kunst)
  • jukus e. V. (Laatzen): 7.000 Euro für Kooperationen und Netzwerkbildung der Kunstschulen in der Region (Bildende Kunst)
  • Gemeinde Wedemark: 5.000 Euro für den Videofilmdreh für das Richard-Brandt-Heimatmuseum (Film, Medien, Museum)
  • Die Kulturmacher e.V. (Wennigsen): 7.000 Euro für Dorfpädagogik "Natürlich kreativ" (Bildende Kunst, Allgemeine Pädagogik)
  • Creo e. V. (Hannover): 7.000 Euro für das theaterpädagogisch-philosophische Hörspielprojekt "Fiese Ecken" (Medien, Literatur)
  • Kindermuseum ZINNOBER e. V. (Hannover): 8.700 Euro für Kulturelle Bildung im Kindermuseum (Museum)
  • Musikschule der Landeshauptstadt Hannover: 4.775 Euro für Jazz-Bigband-/Jugend-Arbeit in der Region "School’s out Jazz Orchester" (Musik)
  • Johnny B. Burgdorf: 3.000 Euro für Film- und Fotografie-Kooperationen im Ostkreis Hannover (Film, Fotografie)

Anträge für nächste Förderperiode

Anbieterinnen und Anbieter von Maßnahmen zur Kulturellen Bildung können bei der Region Hannover, Team Kultur, Hildesheimer Straße 20, 30169 Hannover, einen Antrag auf Förderung stellen. Eingangsfrist für die nächste Förderperiode ist der 31. März 2015. Anträge können ab sofort eingereicht werden.

Ansprechpartnerin für Kulturförderung und Beratungstermine

Antragsberatung Region Hannover

Team Kultur

Eine Frau mit kurzen Haaren, die ein rundes Brillengestell und eine braune Lederjacke trägt, steht draußen und lächelt in die Kamera. © Team Kultur, Region Hannover