Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Kitaplatzausbau

Mehr Förderung für neue Kitaplätze

Region Hannover weitet die Förderung für neu geschaffene Kitaplätze aus: Ab 2015 sind weitere 18 Millionen Euro für den Kitaplatzausbau eingeplant.

Ein Junge und ein Mädchen sitzen nebeneinander in einem Fahrradanhänger. Bunte Regenkleidung schützt sie vor Wind und Wetter. © Region Hannover, Langreder

Kinder im Fahrradanhänger

Die Region Hannover will weiterhin die 21 regionsangehörigen Städte und Gemeinden beim Ausbau der Betreuungsplätze in Kindertagesstätten unterstützen. Ab dem kommenden Jahr soll jeder neu geschaffene Krippenplatz für Kinder unter drei Jahren mit bis zu 9.500 Euro gefördert werden – unabhängig davon, ob der Platz in einem Neubau oder in Folge der Erweiterung in einer bereits bestehenden Kindertageseinrichtung entsteht. Derzeit fördert die Region Um- und Erweiterungsbauten nur dann, wenn das Land Niedersachsen die Maßnahme nicht bezuschusst. Der Zuschuss für jeden neu geschaffenen Betreuungsplatz im Kindergarten- und Hortbereich steigt ab dem kommenden Jahr von rund 2.600 auf 2.700 Euro.

Finanzielle Anreize für Kommunen

"Qualifizierte Fachkräfte und ein ausreichendes Betreuungsangebot in den Kindertageseinrichtungen sind wesentliche Voraussetzungen, die Bildungschancen aller Kinder zu erhöhen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern", so Regionspräsident Hauke Jagau. "Deshalb wollen wir für die Kommunen auch weiterhin finanzielle Anreize schaffen, die bisherigen enormen Anstrengungen für den bedarfsgerechten Platzausbau fortzusetzen."

2.600 neue Plätze bis 2017 geplant

Gemessen an den von den Städten und Gemeinden geschätzten Bedarfen an neuen Betreuungsplätzen geht die Region Hannover derzeit davon aus, dass von 2015 bis 2018 rund 18 Millionen Euro Fördermittel beantragt werden. Bis zum Kindergartenjahr 2017/18 planen die regionsangehörigen Städte und Gemeinden, rund 2.600 neue Plätze in Kitas zu schaffen – davon etwa 1.600 neue Plätze im Krippenbereich und rund 900 Plätze für die Drei- bis Sechsjährigen im Kindergarten.

In den vergangenen fünf Jahren hat die Region Hannover den Ausbau des Platzangebots in den Städten und Gemeinden mit rund 4,5 Millionen Euro unterstützt, weitere 20,5 Millionen Euro sind bis Ende 2014 für Bauvorhaben beantragt.

Politische Entscheidung

Über die vorgeschlagene Änderung der entsprechenden Richtlinie zur Förderung von Kindertagesstätten entscheidet abschließend die Regionsversammlung am 29. Juli.