Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Kulturförderung

Neuer Kulturort für die Musikszene

Ausbau der Christuskirche zu einem Internationalen Kinder- und Jugendchorzentrum: Die Region Hannover übernimmt 50.000 Euro der anfallenden Kosten.

Die Christuskirche in Hannover wird zu einem Internationalen Kinder- und Jugendchorzentrum ausgebaut. Von den für den zweiten Bauabschnitt anfallenden Kosten in Höhe von 455.000 Euro übernimmt die Region Hannover anteilig 50.000 Euro. Das hat die Regionsversammlung in ihrer Sitzung am 29. Juli einstimmig beschlossen.

Lebendige Musiklandschaft

"Die Region Hannover verfügt über eine lebendige Musiklandschaft und hat mit dem Mädchenchor und dem Knabenchor Hannover bereits zwei international renommierte Chöre. Das wollen wir weiter ausbauen und etablieren", betont Regionspräsident Hauke Jagau.

Der Ausbau

Der Ausbau der Christuskirche liegt in den Händen des Vereins "Internationales Kinder- und Jugendchorzentrum Hannover e. V.". Mit dem Einzug des Mädchenchors in die neuen Proberäume ist der erste Bauabschnitt bereits Ende Juni abgeschlossen worden. Der zweite Bauabschnitt sieht einen umfassenden Ausbau der Kirche zu einem Konzert- und Veranstaltungsort vor. Wenn die Arbeiten im akustisch, schalltechnisch und energetisch renovierten Kirchenraum abgeschlossen sind, bietet eine neue Tribüne Platz für mehr als 450 Besucherinnen und Besucher.

Kultur- und Veranstaltungsort

Der Ort soll neben Konzerten auch für lokale Kooperationen im Kinder- und Jugendchorbereich sowie für internationale Begegnungen bei Chorfestivals und Wettbewerben dienen.

Fachaustausch und Fortbildungen

Die Arbeit des Fördervereins sieht außerdem einen Fachaustausch und Fortbildungen mit internationalen Chorleitungen sowie die Vermietung der Räume für Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen vor.