Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Dauerhafte Förderung

Vielfalt für die Theaterarbeit

Menschen einen Zugang zum Theater verschaffen, Kinder und Jugendliche zum darstellenden Spiel anregen: Insgesamt 520.000 Euro für theaterpädagogische Einrichtungen.

Zwei kleine Jungs rechts und links von einem Rollwagen. Auf dem Rollwagen befinden sich zwei kleine Mädchen und Teile einer Bühnenkulisse (u. a. ein riesiger Pinguin und ein Schaukelpferd). © Dirk Meußling

Lampenfieber! Geschichten zum Selberspielen im Theatermuseum

Für die nächsten drei Jahre unterstützt die Region Hannover theaterpädagogische Vorhaben mit insgesamt 520.000 Euro. Dafür schließt sie jetzt erstmals Kooperationsverträge mit sechs Theatern und theaterpädagogischen Anbietern.

Nachhaltiges Kulturangebot

"Von einer dauerhaften Förderung dieser Einrichtungen erhoffen wir uns frische Impulse und mehr Vielfalt für die Theaterarbeit in der gesamten Region Hannover. Wir wünschen uns ein kontinuierliches und nachhaltiges Kulturangebot, von dem die Bürgerinnen und Bürger in der Landeshauptstadt und im Umland profitieren", betont Regionspräsident Hauke Jagau.

Sechs Kooperationen

Unterstützung erhalten das Theatrio Figurentheaterhaus Hannover, das Theater zwischen den Dörfern, das Klecks-Theater Hannover, die Compagnie Fredeweß sowie das Theater für Niedersachsen und das Theater fensterzurstadt. "Bei der Auswahl der zu fördernden Theater und theaterpädagogischen Einrichtungen war uns besonders wichtig, dass eine fortlaufende theaterpädagogische Arbeit gewährleistet ist, die auf unterschiedliche Zielgruppen eingeht", so Uwe Kalwar, Leiter des Teams Kultur der Region Hannover.

Fördersummen und Zeitraum

Die Förderung greift bereits in diesem Jahr mit einer Anschubfinanzierung in Höhe von insgesamt 70.000 Euro. Für den Zeitraum von 2015 bis 2017 investiert die Region in der Summe 450.000 Euro in die theaterpädagogische Arbeit ihrer Kooperationspartner. Darüber hinaus erhält das Junge Schauspiel des Niedersächsischen Staatstheaters Hannover für theaterpädagogische Arbeit eine jährliche Förderung in Höhe von 50.000 Euro.