Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

sehnde

Frauen-Nacht-Taxi hat wieder freie Fahrt

Region Hannover erteilt Genehmigung nach beschleunigtem Verfahren.

Bild zum Frauennachttaxi © Uestra

Frauen können sich beim Einsteigen vom Bus- oder Straßenbahnfahrer ein Taxi an die Haltestelle ihrer Wahl bestellen lassen.

Frauen können ab sofort in Sehnde wieder auf den bewährten Service des Frauen-Nacht-Taxis setzen. Die Region Hannover hat den entsprechenden Antrag der Stadt Sehnde am 1. September 2015 genehmigt. Damit kann das Frauen-Nacht-Taxi schneller wieder Fahrt aufnehmen als erwartet: Wegen der Dringlichkeit des Anliegens hat die Region Hannover das Beteiligungsverfahren für die Genehmigung beschleunigt. Normalerweise wäre die gesetzliche Anhörungsfrist für das Gewerbeaufsichtsamt, die Industrie- und Handelskammer, die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und den Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen erst Ende dieser Woche abgelaufen. Auf Initiative der Region Hannover liegen die Stellungnahmen bereits jetzt vor. Gegen die Erteilung der Genehmigung liegen keine schwer wiegenden Bedenken vor.

Anträge rechtzeitig einreichen

Um das Verfahren hatte es im Vorfeld Irritationen gegeben. Die Stadt Sehnde hatte am 27. Juli 2015 die erneute Genehmigung des Frauen-Nacht-Taxis bei der Region Hannover eingereicht - einen Tag vor Ende der Konzession des Betreibers. Das Betreiberunternehmen selbst hatte die Verlängerung seiner Konzession erst am 17. Juli 2015 beantragt; diese wurde am 28. Juli 2015 erteilt. Das eigentliche Genehmigungsverfahren für das Frauen-Nacht-Taxi stand damit jedoch noch aus. Wegen der Ferienzeit hatte es auch bei der Region Hannover eine leichte Verzögerung in der Bearbeitung gegeben. Grundsätzlich empfiehlt die Region Hannover, solche Verfahren drei Monate vor Ablauf der bestehenden Genehmigung anzuschieben.