Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Menschen stehen auf der Terrasse des Waldbadgebäudes, eine Treppe führt in das Schwimbecken. © Gudrun Hartwig, Region Hannover

Waldbad in Wulfelade

Unser Dorf hat Zukunft

Landeswettbewerb 2015

In diesem Jahr haben unsere 3 Siegerdörfer auf Regions- bzw. Kreisebene zunächst am Vorentscheid auf Regionenebene teilgenommen. Hierbei wurden wieder 4 Bereiche in Niedersachsen gebildet (ehemalige Grenzen der Regierungsbezirke).

Insgesamt nahmen von den 221 Teilnehmerdörfern aus ganz Niedersachsen 55 Dörfer am Vorentscheid teil. Im Bereich des ehemaligen Regierungsbezirks Hannover fand in der Zeit vom 22.06. bis 26.06.2015 die Bereisung in 11 Dörfern statt:

  • Aus dem Bereich des Landkreises Diepholz:
    • AschenEhrenburg
    • Sudwalde
  • Aus dem Bereich der Region Hannover:
    • Dudensen
    • Hagen
    • Wulfelade
  • Aus dem Bereich des Landkreises Holzminden:
    • Ottenstein
  • Aus dem Bereich des Landkreises Hameln-Pyrmont:
    • Fuhlen
    • Zersen
  • Aus dem Bereich des Landkreises Hildesheim
    • Hotteln
    • Rössing

Von diesen Dörfern konnten sich 4 Dörfer für den Landeswettbewerb qualifizieren. Im Einzelnen waren es Aschen, Dudensen, Ottenstein und Wulfelade. Die guten Platzierungen der Dörfer aus der Region Hannover sind dabei besonders hervorzuheben.

In der darauffolgenden Zeit bereitete man sich vor Ort für die nächste Wettbewerbsrunde auf Landesebene vor. Vom 08.09. bis 24.09.2015 begutachtete die Wettbewerbskommission niedersachsenweit 18 Dörfer, am 25.09.2015 standen die 3 Sieger fest. Sie vertreten im nächsten Jahr Niedersachsen auf Bundesebene. Gegen 15 weitere Dörfer setzten sich

  • Böddenstedt (Landkreis Uelzen)
  • Dudensen (Region Hannover)
  • Vrees (Landkreis Emsland)

durch. Dudensen/Stadt Neustadt a. Rbge. hat die Kommission insbesondere durch sein Konzept, die Kirche auch als Gemeindesaal zu nutzen, und durch den Mehrgenerationenplatz in der Dorfmitte mit Spiel-, Bolz- Boule- und Beachvolleyplatz, überzeugt.

Alle weiteren Teilnehmerdörfer der Endrunde erhielten ebenfalls eine Anerkennung für besondere Leistungen, d. h. für einzelne sehr gelungene Projekte und Konzepte. Wulfelade/Stadt Neustadt a. Rbge. wurde aufgrund seiner Siedlungsentwicklung mit Unterstützung durch drei Umlegungsverfahren sowie durch die Initiativen zur Erhaltung und Pflege des Waldbades ausgezeichnet.

Feierstunde in Aschen

Die Siegerehrung für alle 18 Dörfer fand am 04.11.2015 im Rahmen einer Feierstunde in Aschen/Diepholz (Landkreis Diepholz) statt. Erstmals fanden am Vormittag Workshops für die Teilnehmerdörfer statt, um einen besseren Informationsaustausch zu ermöglichen. Im Anschluss daran wurden die Urkunden, verbunden mit einer Geldprämie, durch den Niedersächsischen Agrarminister Christian Meyer überreicht.

Seitens der Region Hannover freuen wir uns über das gute Abschneiden der beiden Dörfer, und ganz besonders wünschen wir Dudensen gutes Gelingen bei der Teilnahme am Bundeswettbewerb im nächsten Jahr.