Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

Oktober 2017
10.2017
M D M D F S S
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Projekt Zehn Siebzehn

Start der Bau­maß­nah­men in der City

Fahrgäste werden zukünftig barrierefrei in die Stadtbahnen der Linien 10 und 17 ein- und aussteigen. Dafür beginnen im April umfangreiche Baumaßnahmen.

Start des Projekts 10/17 in der City: Von April bis November führt die Infrastrukturgesellschaft Region Hannover in der Kurt-Schumacher-Straße die ersten Baumaßnahmen für den den barrierefreien Ausbau der Stadtbahnlinien 10 und 17, dem Projekt Zehn Siebzehn, durch. In diesem Zuge werden die Gleise in der Kurt-Schumacher-Straße zwischen dem Ernst-August-Platz und der Herschel-/Andreaestraße für den neu geplanten Hochbahnsteig Hauptbahnhof/Rosenstraße verlegt. Der Hochbahnsteig wird dann ab Sommer 2016 hergestellt und soll im Dezember 2016 in Betrieb genommen werden. Außerdem wird im Zuge der Maßnahme der gesamte umliegende Straßenraum vom Ernst-August-Platz bis zur Odeonstraße erneuert.

Busse und Stadtbahnen fahren anders

Durch die geplanten Baumaßnahmen wird es zu Einschränkungen im Verkehrsablauf kommen. Die Stadtbahnlinie 10 wird wie im vergangenen Jahr in den Sommerferien über die Humboldtstraße, Waterloo, Markthalle und Kröpcke zum Hauptbahnhof fahren, die Stadtbahnlinie 17 fährt in diesem Zeitraum zwischen Wallensteinstraße und Glocksee. Auch die RegioBus-Linien 300, 500 und 700 sowie die üstra-Buslinien 121, 128 und 134 werden zeitweise umgeleitet. Tagesaktuelle Angaben zu den Umleitungen der üstra und RegioBus entnehmen Sie bitte den Internetseiten der Verkehrsbetriebe: www.uestra.de bzw. www.regiobus.de.

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich vom 10. März an im Projekt-/Bürgerbüro in der Kurt-Schumacher-Straße 24 über das Projekt ZEHN SIEBZEHN informieren.

Die Öffnungszeiten des Projekt-/Bürgerbüros

Dienstag bis Donnerstag von 15 bis 17 Uhr

(Veröffentlicht: 8. März 2016)