Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Bau- und Sanierungsmaßnahmen

Barrierefreie Schulen

Fahrstühle, treppenfreie Zugänge und rollstuhlgerechte Toiletten: die Region Hannover plant den barrierefreien Ausbau an drei berufsbildenden Schulen.

Knapp vier Millionen Euro sollen in die Bau- und Sanierungsmaßnahmen an der Berufsbildenden Schule 2 (600.000 Euro), der Hannah-Arendt-Schule (685.000 Euro) und der Alice Salomon Schule (2,6 Millionen Euro), Zweigstelle Herrenhäuser Straße, fließen. Der Vorschlag der Verwaltung wird am Donnerstag, 16. Februar 2017, den Mitgliedern des Ausschusses für Schulen, Kultur und Sport zur Beratung vorgelegt.

Geplante Maßnahmen

An der BBS 2 und der Hannah-Arendt-Schule ist der Einbau von jeweils zwei Aufzügen im Innenbereich der Gebäude bis Ende 2018 geplant. An der Zweigstelle der Alice Salomon Schule soll ein Fahrstuhl an der Außenfassade eingebaut werden. Die Aufzüge ermöglichen dann einen barrierefreien Zugang zu den Unterrichtsräumen. Im Frühjahr 2018 wird außerdem der Sanitärbereich der Alice Salomon Schule saniert und erweitert, um dem gestiegenen Anteil der Schülerinnen gerecht zu werden. Diese Maßnahmen werden Ende 2018 abgeschlossen.  

Entscheidung Regionsversammlung

Nach der Empfehlung der SKS-Ausschussmitglieder wird die Regionsversammlung am 7. März 2017 über die Maßnahmen entscheiden.  

(Veröffentlicht am 13. Februar 2017)