Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

Dezember 2017
12.2017
M D M D F S S
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

Regionsabgeordnete

Regionspräsident bedauert Ausscheiden von Doris Klawunde

Die Regionsabgeordnete war seit 1996 auf Kreis- und Regionsebene engagiert.

Doris Klawunde © Region Hannover

Stellvertretende Regionspräsidentin Doris Klawunde (Bündnis 90/Die Grünen)

Mit Bedauern hat Regionspräsident Hauke Jagau auf den Mandatsverzicht der Bündnis 90/Die Grünen-Abgeordneten Doris Klawunde reagiert. Die Regionsabgeordnete hat am heutigen Dienstag, 30. Mai 2017, mitgeteilt, dass sie zum 19. Juni 2017 aus persönlichen Gründen ihr Amt niederlegen wird. Klawunde scheidet damit auch aus ihrer Funktion als stellvertretende Regionspräsidentin aus.

„Doris Klawunde ist eine der Politikerinnen, die sich ganz mit der Region identifizieren. Sie hat nicht nur als Mitglied der Regionsversammlung, sondern auch in ihrer Funktion als stellvertretende Regionspräsidentin viel zum Verständnis unserer Aufgaben beigetragen und für die Region geworben“, sagte Jagau. „Ihre Erfahrung und ihre Fachkompetenz werden uns fehlen. Sie hat ihrem Ehrenamt viel Zeit gewidmet.“ Er respektiere und achte jedoch den Wunsch, neue Prioritäten im Leben zu setzen.

Doris Klawunde war seit 1996 Mitglied des Kreistags und ist seit 2001 Mitglied der Regionsversammlung. Seit 2001 nimmt sie zudem das Amt der stellvertretenden Regionspräsidentin wahr und hat in dieser Funktion bei zahlreichen öffentlichen Terminen die Region Hannover repräsentiert. Darüber hinaus ist die Lehrterin Mitglied im Ausschuss für Feuerschutz, Rettungswesen und Ordnungsangelegenheiten sowie im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Wohnungswesen. Nachrückerin ist Sinja Münzberg aus Burgdorf, voraussichtlich in der Sitzung der Regionsversammlung am 20. Juni 2017 verpflichtet wird.