HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungs­kalender

September 2019
9.2019
M D M D F S S
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Zuletzt aktualisiert:

FRAU.MACHT.DEMOKRATIE.

Mentoring für Politikerinnen in spe

Das Programm soll Frauen die Kandidatur bei der Kommunalwahl 2021 ermöglichen. Im Rahmen des Programms können Teilnehmerinnen vom August 2019 bis zum Juli 2020 Kommunalpolitik kennenlernen.

Logo © Gleichberechtigung und Vernetzung e. V.

    

Kommunalpolitik ist – bislang – hauptsächlich Männersache: Die niedersächsischen Kommunalparlamente sind im Durchschnitt nur zu 24 Prozent weiblich besetzt. In der Regionsversammlung liegt der Frauenanteil mit 40 Prozent zwar höher, ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis ist damit aber noch nicht erreicht. Das soll sich ändern. Mit dem Mentoring-Programm „FRAU.MACHT.DEMOKRATIE.“ will das Niedersächsische Sozialministerium zusammen mit den kommunalen Gleichstellungsstellen Frauen im Vorfeld der Kommunalwahl 2021 den Einstieg in die Politik erleichtern.

Im Rahmen des Programms können von August 2019 bis Juli 2020 bis zu 400 Teilnehmerinnen die Kommunalpolitik kennen lernen. Dabei stehen ihnen Frauen und Männern als Mentorinnen und Mentoren zur Seite, die bereits ein politisches Mandat innehaben. Neben einer Auftakt- und einer Abschlussveranstaltung werden drei verbindliche Thementage, über das „Mentoring-Jahr“ verteilt, die den Rahmen des Landesprogramms bilden. Das Ziel: den teilnehmenden Frauen im Jahr 2021 eine Kandidatur für einen Gemeinderat, Stadtrat oder die Regionsversammlung und damit einen Einstieg in die Kommunalpolitik zu ermöglichen.
Als regionale Ansprechpartnerin für die Region Hannover beteiligt sich die Gleichstellungsbeauftragte Petra Mundt am Programm, informiert und unterstützt vor Ort und bietet begleitende Veranstaltungen an. „Die Politik hat beim Thema Gleichstellung eine Vorbildfunktion, der sie leider insbesondere auf kommunaler Ebene nicht gerecht wird“, erklärt Mundt. „Wir hoffen deshalb auf rege Beteiligung am Mentoring-Programm und freuen uns besonders über Bewerbungen von Migrantinnen, denn Frauen mit Zuwanderungsgeschichte sind in den Kommunalvertretungen besonders unterrepräsentiert.“ Nähere Informationen gibt es unter www.frau-macht-demokratie.de und beim Team Gleichstellung der Region Hannover per E-Mail an gleichstellung@region-hannover.de oder telefonisch unter +49 511 616-22329.