Garbsen

Antrittsbesuch: Krach und Provenzano treffen sich

ÖPNV-Angebot und weitere Zusammenarbeit sind Themen beim Gespräch.

Regionspräsident Steffen Krach setzt die Runde seiner Antrittsbesuche bei Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in der Region Hannover fort.

Am Freitag, 4. Februar, ist er zu Gast in Garbsen und trifft sich mit Bürgermeister Claudio Provenzano, um sich über aktuelle Themen auszutauschen und die künftige Zusammenarbeit zu besprechen.

Neben dem Gespräch im Rathaus stehen auch ein Vor-Ort-Termin an der Stadtbahnendhaltestelle und die Besichtigung des Maschinenbaucampus auf dem Programm. Unter anderem wollen die beiden Hauptverwaltungsbeamten über das ÖPNV-Angebot in Garbsen sprechen.

"Als zweitgrößte Stadt in der Region Hannover ist Garbsen ein wichtiger Akteur im Regionsgefüge", betont Krach. Er verweist darauf, dass die Region Hannover die Aufgabe des Jugendamts in Garbsen übernimmt und die Jugendberufsagentur – ein gemeinsames Projekt von Region, Jobcenter und Agentur für Arbeit – in der Stadt ihren Standort hat.

"Der kurze Draht zu den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in der Region ist mir wichtig. Nach der ersten gemeinsamen Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Claudio Provenzano bin ich sicher, dass wir viel gemeinsam bewegen können."

"Ich freue mich über den offiziellen Antrittsbesuch von Herrn Krach bei uns in Garbsen", sagt Bürgermeister Povenzano. "Es gibt viele wichtige Zukunftsprojekte, die wir in enger Zusammenarbeit auf den Weg bringen wollen. Dabei ist der direkte, schnelle und vertrauensvolle Austausch zwischen Bürgermeister und Regionspräsident absolut notwendig."

(Veröffentlicht am 2. Februar 2022)