Arbeiten an Kreisstraßen

Das sind die Bauvorhaben für den Herbst und Winter 2022

Sanierung von Kreisstraßen und Markierungsarbeiten im Fokus

Als Straßenbaulastträgerin ist die Region Hannover für insgesamt 610 Kilometer Kreisstraßen, 330 Kilometer begleitende Radwege und rund 150 Brücken im Regionsgebiet zuständig. In diesem Sommer, Herbst und Winter steht dabei die Sanierung von zahlreichen Kreisstraßen im Fokus, hauptsächlich im Süden der Region Hannover.

 

 

Sanierungsmaßnahmen im Herbst/Winter 2022

 

K 230 Lemmie – Gehrden

  • Was wird gemacht: Sanierung der Asphaltdeckschicht & barrierefreier Ausbau der LSA am Ortseingang Gehrden
  • Welcher Abschnitt ist gesperrt: K 230 (Schulstraße) vom Ortsausgang Lemmie bis zur Einmündung Lemmier Bergfeld in Gehrden. Die Sperrung wird in zwei Bauabschnitte aufgeteilt.
  • Art der Sperrung: Vollsperrung für Kfz-Verkehr (auch ÖPNV). Fußläufig und mit dem Rad ist der jeweilige Abschnitt über den parallel verlaufenden Geh- und Radweg passierbar.
  • Geplante Bauzeit:
    - Ausbau der Ampel unter halbseitiger LSA-Regelung: Ab ca. 07.10.2022
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 1. BA: 17.10.-21.10.2022
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 2. BA: 24.10.-28.10.2022
  • Geplante Umleitung:
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 1. BA: Sperrung vom Ortsausgang Gehrden bis Knotenpunkt K 230/K 228. Umleitung über K 231, B 217, K 230 (Gehrden, B 217, Sorsum, Lemmie)
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 2. BA: Sperrung von Knotenpunkt K 230/K 228 bis Ortseingang Lemmie. Umleitung über L 391 & K 228.

 

K 230 Everloh – Northen

  • Was wird gemacht: Sanierung der Asphaltdeckschicht
  • Welcher Abschnitt ist gesperrt: K 230 (Harenberger Straße) vom Ortsausgang Everloh bis zum Ortseingang Northen.
  • Art der Sperrung: Vollsperrung für Kfz-Verkehr (auch ÖPNV). Fußläufig und mit dem Rad ist der Abschnitt über den parallel verlaufenden Geh- und Radweg passierbar.
  • Geplante Bauzeit: Vollsperrung gesamte Strecke: 18.10.-25.10.2022
  • Geplante Umleitung: Für Kfz-Verkehr über B 65, K 247 und K 248.

 

K 233 Ronnenberg – B 65 – Benthe

  • Was wird gemacht: Sanierung der Asphaltdeckschicht
  • Welcher Abschnitt ist gesperrt: K 233 (Benther Straße) vom Bahnübergang in Ronnenberg bis zum Abzweig Am Hammfeld in Benthe. Die Sperrung wird in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. Die B 65 bleibt offen.
  • Art der Sperrung: Vollsperrung für Kfz-Verkehr. Fußläufig und mit dem Rad ist der jeweilige Abschnitt über den parallel verlaufenden Geh- und Radweg passierbar.
  • Geplante Bauzeit:
    - Vorbereitende Maßnahmen am Ortseingang Benthe unter halbseitiger Einengung: Ab  26.09.2022
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 1. BA: 17.10.-20.10.2022
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 2. BA: 20.10.-28.10.2022Herbst/Winter 2022
  • Geplante Umleitung:
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 1. BA: Sperrung von B 65 bis Einmündung Am Hammfeld in Benthe. Umleitung über Sieben-Trappen-Straße & Am Steinweg.
    - Vollsperrung Asphaltarbeiten 2. BA: Sperrung von Bahnübergang in Ronnenberg bis B 65. Umleitung über B 65, K 235 & K 234.
  • Auswirkungen auf ÖPNV: Der Bus kann die einzelnen Bauabschnitte im jeweiligen Sperrzeitraum nicht passieren.

 

K 234 OD Empelde

  • Was wird gemacht: Sanierung der Asphaltdeckschicht, Markierung für den Radverkehr, Bau einer Querungshilfe für den Radverkehr & barrierefreier Ausbau der LSA.
  • Welcher Abschnitt ist gesperrt: K 234 (Ronnenberger Straße/Hirtenstraße) von der Einmündung Am Mesterwinkel bis zum Abzweig Berliner Straße/Am Sportpark. Die Sperrung wird in drei Bauabschnitte aufgeteilt.
  • Art der Sperrung: Vollsperrung für Kfz-Verkehr. Fußläufig und mit dem Rad ist der jeweilige Abschnitt über die Nebenanlagen passierbar.
  • Geplante Bauzeit: Winter 2022/2023
  • Geplante Umleitung: Für Kfz-Verkehr über K 235, B 65 und K 233.

 

K 333/344 OD Blumenau

  • Was wird gemacht: Sanierung der Asphaltdeckschicht, Markierung für den Radverkehr & Neubau einer LSA.
  • Welcher Abschnitt ist gesperrt: K 333 und K 334 (Leinechaussee/Manhorner Straße) im Bereich der gesamten Ortsdurchfahrt. Die Sperrung wird in drei Bauabschnitte aufgeteilt.
  • Art der Sperrung: Vollsperrung für Kfz-Verkehr. Fußläufig und mit dem Rad ist der jeweilige Abschnitt über die Nebenanlagen passierbar.
  • Geplante Bauzeit:
    - Neubau LSA & vorbereitende Maßnahmen unter halbseitiger Sperrung mit LSA-Regelung: Ab Anfang Oktober.
    - Asphaltarbeiten in den 3 Bauabschnitten jeweils 3-4 Tage in den Herbstferien.
  • Geplante Umleitung: Umleitungen werden vor Baubeginn bekanntgegeben

 

K 225 Ohlendorf – Devese – Hemmingen

  • Was wird gemacht: Sanierung der Asphaltdeckschicht & Umbau Knotenpunkt in Devese
  • Welcher Abschnitt ist gesperrt: K 225 (Sohlkamp / Deveser Staße) von der L 389 in Ohlendorf über K 221 in Devese bis zur Brücke über die B3. Die Sperrung wird in mehrere Bauabschnitte aufgeteilt.
  • Art der Sperrung: Vollsperrung für Kfz-Verkehr (auch ÖPNV) und teilweise auch für Rad- und Fuß-Verkehr. Einzelheiten werden vor Baubeginn bekanntgegeben.
  • Geplante Bauzeit: Winter 2022/Frühjahr 2023
  • Geplante Umleitung: Umleitungen werden vor Baubeginn bekanntgegeben

 

K 113 OD Isernhagen KB

  • Was wird gemacht: Sanierung der Asphaltdeckschicht.
  • Welcher Abschnitt ist gesperrt: K113 (Dorfstraße) zwischen K114 und L381.
  • Art der Sperrung: Vollsperrung für Kfz-Verkehr (auch ÖPNV). Fußläufig und mit dem Rad ist der jeweilige Abschnitt über den Geh- und Radweg passierbar.
  • Geplante Bauzeit: Herbst/Winter 2022
  • Geplante Umleitung: Umleitungen werden vor Baubeginn bekanntgegeben.

 

Übersicht über Markierungsarbeiten für den Radverkehr bis Ende 2022

Die Markierungsarbeiten laufen unter Verkehr, es wird hierbei in einzelnen Abschnitten zu Fahrbahneinengungen kommen. Es wird u.a. in folgenden Orten markiert:

  • K 235 OD Empelde
  • K 329 OD Bokeloh
  • K 331 OD Wunstorf
  • K 344 OD Luthe
  • K 114 OD Altwarmbüchen

 

Für alle Maßnahmen gilt:

  • Kurzfristige Anpassungen der Zeiträume aufgrund von ungünstiger Witterung und/oder unvorhergesehenen Vorkommnissen sind jederzeit möglich.
  • Bei allen Vollsperrungen werden rechtzeitig Umleitungen ausgeschildert. Alle Bürgerinnen und Bürger werden gebeten der Umleitungsbeschilderung zu folgen.
  • Es wird darauf hingewiesen, dass die Absperrung der Vollsperrungen nicht geöffnet werden darf um die gesperrten Abschnitte zu durchfahren. Für Schäden an Fahrzeugen wird keine Haftung übernommen. Wiederrechtliche Handlungen und Schäden am Bauwerk werden zur Anzeige gebracht.
  • Infos zur Fahrplanänderung sowie ggf. entfallenden Bushaltestellen sind vor Baubeginn den Aushängen an den Haltestellen und der Internetseite der Regiobus zu entnehmen.

(Aktualisiert am 20. September 2022)