Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Veranstaltungen

August 2017
8.2017
M D M D F S S
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche

Auf Jobsuche?

Aktuelle Stellenangebote der Landeshauptstadt und der Region Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Programm Gedenkstätte Ahlem

Im Schatten des Vergessens

Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und heimatlose Ausländer in Burgdorf 1939–1950: Buchvorstellung am 10. September mit Rudolf Bembenneck und Dieter Heun.

Das Buch des Arbeitskreises "Stadtgeschichte Burgdorf" beschreibt das Schicksal der Frauen, Männer und Kinder, die nach Burgdorf verschleppt oder verschlagen wurden. An sie soll erinnert, ihr Leben und Leiden gewürdigt und ihnen ein bleibender Ort im Gedächtnis der Stadt gegeben werden. Die Publikation beleuchtet ein Kapitel der Stadtgeschichte, das weithin in Vergessenheit geraten ist. In den Jahren 1939 bis 1950 musste eine große Zahl von Männern, Frauen und Kindern als Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter oder heimatlose Ausländer in Burgdorf leben und arbeiten. Viele von ihnen, besonders die aus den Ländern Osteuropas, wurden aufgrund der nationalsozialistischen Ideologie als Menschen von geringerem Wert betrachtet und erniedrigend behandelt. Elementare Menschenrechte wurden ihnen vorenthalten und ihre Menschenwürde verletzt.

Veranstalter

Region Hannover, Gedenkstätte Ahlem

Arbeitskreis Stadtgeschichte Burgdorf

  • Rudolf Bembenneck, Pastor i. R.
  • Ralf Gräfenstein (Berlin), Diplom-Historiker
  • Dieter Heun, Ministerialrat a. D.
  • Peter Pfeiffenbring, Diplom-Ingenieur
  • Heidi Rust, Lehrerin a. D.
  • Harald Scherdin-Wendlandt (Berlin), Psychologischer Psychotherapeut
  • Dr. Tobias Teuber, Diplom-Kaufmann
Termin(e): 10.09.2017 ab 15:00 Uhr
Ort

Gedenkstätte Ahlem

  • Heisterbergallee 10
  • 30453 Hannover