HANNOVER.DE in Leichter Sprache

Veranstaltungen

Oktober 2020
10.2020
M D M D F S S
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Heute | Wochenende | kostenlos | Suche
Eine Frau zeigt und erklärt, weitere Menschen stehen um sie herum und folgen ihr. © Region Hannover

Leichte Sprache

Schwer∙hörigen∙bund testet Hör∙unterstützungs∙anlage

Manche Menschen in der Region Hannover können vielleicht schlecht hören.
Im Natur∙park∙haus in Mardorf können diese Menschen jetzt mit einer besonderen Technik besser hören.
So können auch hör∙geschädigte Menschen bei Führungen mit∙machen.

Auf dieser Seite erfahren Sie:

Viele Besucher gehen gerne in das Natur∙park∙haus am Steinhuder Meer.
Das Natur∙park∙haus ist in Mardorf.
In diesem Natur∙park∙haus gibt es viele interessante Dinge.
Das Natur∙park∙haus hat 2 Etagen.
Und jetzt hat das Natur∙park∙haus eine neue Technik.

Welche neue Technik hat das Natur∙park∙haus?

Viele Besucher kommen zum Natur∙park∙haus in Mardorf.
Im Natur∙park∙haus können die Menschen auch bei Führungen mit∙machen.
Aber nicht alle Menschen können bei diesen Führungen alles gut hören.
Deshalb hat das Natur∙park∙haus jetzt neue Hör∙unterstützungs∙anlagen.

Eine Hör∙unterstützungs∙anlage ist wie eine zusätzliche Hör∙hilfe.
Eine Hör∙unterstützungs∙anlage ist ein besonderes Gerät.
Mit diesem Gerät können die Menschen bei einer Führung alles besser hören.

Eine von diesen Hör∙unterstützungs∙anlagen ist fest verbaut.
Und die andere Hör∙unterstützungs∙anlage ist mobil.

Das heißt:
Eine mobile Hör∙unterstützungs∙anlage kann ein Mensch überall mit∙nehmen.

Und am 27. August 2020 hat der Deutsche Schwer∙hörigen∙bund diese Hör∙unterstützungs∙anlage bei einer Führung getestet.

Der Schwer∙hörigen∙bund ist eine Gruppe von Menschen.
Und diese Gruppe von Menschen ist eine Behinderten-Selbst∙hilfe-Organisation.
Diese Gruppe von Menschen möchte sich für die Interessen von schwer∙hörigen Menschen einsetzen.
Oder für die Interessen von tauben Menschen.

Das Natur∙park∙haus sagt nämlich:

Alle Menschen sollen die Natur erleben können.
Und auch die Kultur.
Alle Menschen sollen bei unseren Führungen mit∙machen können.
Uns ist Barriere∙freiheit im Natur∙park∙haus sehr wichtig.
Im Natur∙park∙haus gibt es auch keine Stufen.
Und wir haben eine barriere∙freie Toilette.
So können auch Menschen mit anderen Einschränkungen ins Natur∙park∙haus kommen.
Und bei allen Dingen mit∙machen.

Wie funktioniert die Hör∙unterstützungs∙anlage?

Sie können nur schwer hören?
Und Sie haben zum Beispiel ein Hör∙gerät?
Oder das Cochlea-Implantat?

Das Cochlea-Implantat ist eine Hör∙hilfe.
Das Cochlea-Implantat ist ein kleines Gerät.
Und dieses kleine Gerät ist an Ihrem Kopf mit Ihrem Ohr verbunden.
So können Sie besser hören.

Dann hilft Ihnen die Hör∙unterstützungs∙anlage beim Hören während der Führung.
Das funktioniert so:

Bei der Führung spricht die Sprecherin in ein Mikrofon.
Die Hör∙unterstützungs∙anlage sendet dann bestimmte Signale über ein anderes Gerät an Ihre Hör∙hilfe.
Die Sprecherin sagt etwas in das Mikrofon?
Dann hören die Besucher die Sprecherin viel besser.

Weitere Informationen in Leichter Sprache

Weitere Informationen in Alltags·sprache

Diese Nachricht in Leichter Sprache ist vom 24. September 2020.

Neubau mit besonderer Fassade aus Metallelementen. Das Gebäude ist eingebettet in die umgebende Dünenlandschaft. © Region Hannover