Leichte Sprache

Was wählen die Menschen bei den Wahlen im September?

Am 12. September 2021 waren in Niedersachsen Kommunal∙wahlen.
Und am 26. September 2021 ist in Deutschland die Bundestags∙wahl.
Am 26. September 2021 ist auch die Stich∙wahl zur Kommunal∙wahl in der Region Hannover.
Auf dieser Seite erfahren Sie wichtige Dinge zu den Wahlen.

Auf dieser Seite erfahren Sie:

Was wählen die Menschen bei den Kommunal∙wahlen?

Am 12. September 2021 waren in Niedersachsen Kommunal∙wahlen.
        Eine Kommune ist zum Beispiel eine Stadt.
        Oder eine Gemeinde.
Viele Politiker stellen sich als Kandidaten zur Wahl auf.
Die Menschen können bei der Wahl mit∙bestimmen:
        Diese Politiker sollen für meine Kommune Politik machen.
        Und diese Politiker sollen in meiner Kommune wichtige Entscheidungen machen.
Bei den Kommunal∙wahlen wählen die Menschen in Hannover:

  • Die Regions∙versammlung.
  • Den Rat von der Stadt Hannover.
  • Die Stadt∙bezirks∙räte.
  • Und den Regions∙präsidenten.

Bei der Kommunal∙wahl bekommen die Menschen dann Stimm∙zettel.
Auf den Stimm∙zetteln können die Menschen dann die Politiker wählen.
Wichtig:
Ein Kandidat hat bei der Wahl für den Regions∙präsidenten nicht die Hälfte von den Stimmen?
Dann gibt es am 26. September eine Stich∙wahl.
        Eine Stich∙wahl ist ein zweiter Wahl∙gang.
        Die Stich∙wahl ist dann zwischen den zwei Bewerbern mit der höchsten Stimmen∙zahl.
Sie möchten weitere Informationen zu den Kommunal∙wahlen?
Dann klicken Sie hier.
Achtung:
Diese Seite ist nicht in Leichter Sprache.

Was wählen die Menschen bei der Bundestags∙wahl?

Bei der Bundestags∙wahl wählen die Menschen Abgeordnete.
Abgeordnete sind Personen.
Die Personen vertreten die Menschen in der Bundes∙republik.
Diese Abgeordnete kommen dann in den Bundestag.
        Im Bundestag entscheiden die Abgeordneten über wichtige Dinge.
        Diese wichtigen Dinge gelten dann in ganz Deutschland.
        Und diese Abgeordneten machen dann für Deutschland Politik.
Die Abgeordneten im Bundestag vertreten die Menschen für 4 Jahre.
Nach den 4 Jahren gibt es eine neue Wahl.
Bei der Bundestags∙wahl bekommen die Menschen einen Stimm∙zettel.
Auf diesem Stimm∙zettel können die Menschen dann die Abgeordneten wählen.
Wichtig:
Nur wahl∙berechtigte Personen dürfen wählen.
Diese Personen sind wahl∙berechtigt:

  • Personen ab 18 Jahren.
  • Personen mit einem deutschen Pass.
  • Und Personen mit dem Recht zu wählen.
    Das heißt:
    Ein Gericht hat Ihnen das Recht zu wählen verboten?
    Dann dürfen Sie nicht wählen.

Sie haben Fragen zu der Wahl?
Auf der Internet∙seite vom Bundes∙wahl∙leiter bekommen Sie weitere Informationen.
Klicken Sie hier.
Achtung:
Die Informationen sind nicht in Leichter Sprache.

Weitere Informationen in Leichter Sprache