Leichte Sprache

Wie kann ich die Stadt Hannover erreichen?

Wegen der Corona-Krise können Sie einige Bereiche vielleicht nicht immer erreichen.
Deshalb möchten die Menschen in Hannover wissen: Wie kann ich die Stadt Hannover erreichen?
Auf dieser Seite bekommen Sie weitere Informationen.

Auf dieser Seite erfahren Sie:

Was muss ich beachten?

Sie möchten zu einer Dienst∙stelle in Hannover gehen?

Eine Dienst∙stelle ist zum Beispiel eine bestimmte Einrichtung.
Und diese Einrichtung hat besondere Aufgaben.
Eine Dienst∙stelle ist zum Beispiel ein Bürger∙amt.
Oder verschiedene Beratungs∙stellen.

Sie möchten zum Beispiel zum Bürger∙amt?
Oder zur Zulassungs∙stelle?
Oder zur Ausländer∙behörde?
Dann müssen Sie diese Dienst∙stelle vor Ihrem Besuch anrufen.
Oder Sie können der Dienst∙stelle eine E-Mail schreiben.
Sie müssen nämlich vor Ihrem Besuch einen Termin machen.
Ohne Termin können Sie nicht zu diesen Einrichtungen gehen.
Beachten Sie:
Oft gibt es auch schnelle Änderungen.
Deshalb gibt es auf einer Internet∙seite von der Stadt Hannover weitere Informationen.
Auf der Internet∙seite erfahren Sie:

Wie kann ich eine Dienst∙stelle erreichen?
Und welche Telefon∙nummer hat ein bestimmter Bereich?

Klicken Sie hier.
Achtung:
Diese Seite ist nicht in Leichter Sprache.

Sie möchten weitere Informationen in Leichter Sprache zum Thema Schutz in der Region Hannover?
Dann klicken Sie hier.

Fach∙bereich Öffentliche Ordnung

Der Fach∙bereich Öffentliche Ordnung ist geöffnet.
Sie möchten zu diesem Fach∙bereich gehen?
Dann müssen Sie vor Ihrem Besuch einen Termin machen.

Bürger∙ämter

Die Bürger∙ämter in Hannover sind geöffnet.
Aber Sie müssen vor Ihrem Besuch einen Termin machen.

3G-Regel in allen Bürger∙ämtern

In der Region Hannover gilt in allen Bürger∙ämtern seit dem 29. November die 3G-Regel.

        3G bedeutet: Geimpft. Genesen. Getestet.

Bei dieser Regel müssen die Menschen in der Region Hannover für den Besuch in einem Bürger∙amt einen von diesen 3 Nachweisen zeigen:

  • Einen Nachweis über die Corona-Impfung.
    Für die Regel bedeutet das: Geimpft.
  • Einen Nachweis über eine überstandene Corona-Erkrankung.
    Für die Regel bedeutet das: Genesen.
  • Oder einen negativen Corona-Test.
    Für die Regel bedeutet das: Getestet.

Beachten Sie:
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren müssen keinen von den Nachweisen zeigen.

Fach∙bereich Jugend und Familie

Die Kinder∙tages∙stätten in der Stadt Hannover sind geöffnet.
Sie können Ihr Kind nicht Zuhause betreuen?
Dann können Sie Ihr Kind in die Kinder∙tages∙stätte bringen.
Diese Dienst∙stellen vom Fach∙bereich Jugend und Familie können Sie auch immer noch erreichen:

  • Den kommunalen Sozial∙dienst.
    Aber Sie müssen vor Ihrem Besuch einen Termin machen.
  • Die Jugend∙beratungs∙stellen.
    Die Familien∙beratungs∙stellen.
    Und die Erziehungs∙beratungs∙stellen.
    Alle 3 Beratungs∙stellen können Sie von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 13 Uhr anrufen.
  • Die Jugend∙zentren.
  • Das Arbeits∙gebiet Eltern∙geld.
  • Und den Fach∙bereich Soziales.

Herrenhäuser Gärten

Diese Bereiche in den Herrenhäuser Gärten sind geöffnet:

  • Der Große Garten.
  • Der Schloss-Shop
  • Und der Berg∙garten.

Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf der Internet∙seite von den Herrenhäuser Gärten.

Andere Einrichtungen in der Stadt Hannover

Diese Bereiche sind geöffnet:

  • Wochen∙märkte.
  • Musik∙schulen.
    Die Musik∙schulen in Hannover sollen Unterricht über das Internet machen.
    Oder mit Schülern aus einem Haus∙stand.
    Ein Haus∙stand ist zum Beispiel eine Familie.
  • Volks∙hoch∙schulen.
    Auch die Volks∙hoch∙schulen sollen Ihre Angebote über das Internet machen.
  • Feuerwehr.
  • Und die Stadt∙entwässerung.

Weitere Informationen in Leichter Sprache

Weitere Informationen in Alltags·sprache

Diese Nachricht in Leichter Sprache ist vom 18. Dezember 2020.
Und am 26. November 2021 haben wir die Informationen in dieser Nachricht aktualisiert.