Information in English

Zuletzt aktualisiert:

Rund eine Million Besucher

Halbzeitbilanz zum Maschseefest 2018

Rund eine Million Gäste besuchten an den ersten 9 Tagen das diesjährige Maschseefest, das sind rund 100.000 Besucher mehr als im gleichen Zeitraum im Vorjahr.

Blick von der Rathauskuppel auf das Maschseefest © HVG / Tim Schaarschmidt

Blick von der Rathauskuppel auf das Maschseefest

Nach dem mit 34° heißesten Start eines Maschseefests, bleiben die Temperaturen bis zum Mittwochabend konstant hoch. Am Donnerstag musste das Maschseefest dann auf Grund einer Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdiensts für 3,5 Stunden geschlossen werden. Ab 19:30 Uhr genossen dann noch einige Maschseefest-Fans die erfrischende Luft am See. Der bisher besucherstärkste Tag war der erste Samstag mit insgesamt rund 250.000 Festbesuchern an den Ufern des Maschsees.

Hans Christian Nolte, Geschäftsführer der Hannover Veranstaltungs GmbH, freut sich über die tolle erste Festhälfte: „Das war in jeder Hinsicht bisher ein einmaliger und fulminanter Start. Die Stimmung rund um den Maschsee ist sehr relaxt und erinnert nicht nur auf Grund der Temperaturen eher an südliche Gefilde. Wir freuen uns auf weitere zehn entspannte Festtage“

Die Maschseefest-Fans haben noch an insgesamt zehn Tagen die Möglichkeit, den Blick über den Maschsee schweifen zu lassen, sich zu entspannen, Musik zu hören und internationale Speisen und Getränke zu genießen. Spezialitäten von Tirol bis Yukon, von San Francisco bis Japan bieten alles, was das kulinarische Herz begehrt. Köstliche Speisen aus der spanischen, griechischen, asiatischen, deutschen und auch südafrikanischen Küche warten darauf, entdeckt und probiert zu werden.

Open Air Programm
Außerdem stehen noch viele musikalische, sportliche und künstlerische Highlights auf dem Programm: Am Samstag präsentiert Antenne Niedersachsen die hannoversche Latin-Pop Band Marquess auf der Bühne am Nordufer, bevor am Sonntag die selbstgebauten Boote des Bahlsen Crazy Crossings den See erobern. An der Löwenbastion sorgen die Reckless Roses (10.8.), die Queen Revival Band (11.8.), Qoutine und Mr. Rod (beide 17.8.) für tolle Stimmung unter freiem Himmel. Zur Closing Party am Sonntag, 19.8. stehen dann die legendären Disco Boys an den Turntablen. Die Besucher der Maschseequelle können sich auf die Auftritte von MerQury (10.8.), Thunderbell und Dust & Bones (beide 11.8.) sowie die Shows von Black Rosie (17.8.) und Mind2More (18.8.) freuen. Das Abschlusswochenende am Nordufer wird traditionell von RADIO 21 präsentiert: Am letzten Fest-Freitag stehen Diana Babalola und Mariuzz (beide 17.8.), am Samstag, 18.8. die Coverbands reejoy und Hellfire auf der Bühne. Am 18.8.2018 ist das NKR bereits zum neunten Mal zu Gast auf dem Maschseefest. 100 große Big Ducks und 5.000 kleine Gummientchen starten dann beim NKR Duck-Fun(d)racing am Nordufer gegen Leukämie. Am letzten Festwochenende lädt auch der Polizei-Schach-Club-Hannover in der Nähe des SeeBiergartens jeweils von 14:00 – 21:00 Uhr zum gemeinsamen Spiel ein.

Das Maschseepiratenschiff
Am 14. und 16. August sticht das beliebte Piratenschiff nochmal in See. Kapitänin Zopf freut sich mit dem Schiffsjungen Mathjes und dem blinden Passagier Clown Fidolo schon auf die Abenteuer. Zusammen mit Papagei Bounty, den Piratenjennies und Steuermann Achim von der üstra stechen sie in See, singen schräge Piratenlieder und finden, mit etwas Glück, sogar den Schlüssel zur Schatzkiste. Das Seetheaterstück ist geeignet für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren. (verbleibende Termine: 14. und 16. August jeweils 14:00, 15:00 und 16:00 Uhr)

Ideen-Boulevard@Maschseefest
Kreativ.Digital.Hannover – unter diesem Motto ist der Ideenboulevard am 14.8. zu Gast auf dem Maschseefest. Auf der Kreativ-Meile am Nordufer heißt es ab 13 Uhr Anfassen, Mitmachen, Ausprobieren: Unternehmen, Projekte und Initiativen aus Hannover zeigen, wie sie zu einer digital liebenswerten Stadt beitragen. Mit dabei sind unter anderem die CEBIT, die üstra, die Landeshauptstadt Hannover, das Social Innovation Hub der Region Hannover, cody, der Freaky Fashion PopUp-Store und viele mehr. Auf dem Pavillon finden für Schulklassen die „NachsITzen - Youngster Sessions“ bereits ab 11 Uhr statt. Hier gibt’s Einblicke in aktuelle digitale Themen - von Datenschutz bis Instagram - in interaktiven Vorträgen. Für Unternehmen findet die UpDate-Konferenz im Courtyard Hotel statt und gibt wertvolle Einblicke ins digitale Marketing. Im GrooveGarden kommen vier sogenannte MeetUps zusammen: von Künstliche Intelligenz über HannoVR bis hin zu Robotik und Blockchain. Im Anschluss pitchen Start-Ups bei der Höhle der Karpfen ihre Geschäftsideen. Der Ideen-Boulevard ist eine Veranstaltung vom kre|H|tiv Netzwerk Hannover mit Unterstützung der Hannover Veranstaltungs GmbH. Alle Infos und Termine unter: www.ideenboulevard.de
Fotos zur redaktionellen Verwendung finden Sie unter: www.maschseefest.de/presse