HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Abdichtung – August 2016

Eine Hand schiebt ein Vlies zur Seite, darunter sind eine gitterartige Matte und eine Kunststoffabdichtung zu sehen. Der ganze Aufbau ist von sandigem Boden umgeben. © Mirko Bartels

hannover.de/fulgurit

Über der Kunststoffdichtungsbahn (KDB) wird eine Drainagematte verlegt und Boden aufgeschüttet. Die Drainagematte leitet das versickernde Niederschlagswasser auf der KDB zum Randgraben ab und verhindert so, dass sich Staunässe im Boden bildet. Durch diese technischen Barrieren wird die Versickerung von Niederschlagswasser unterbunden. Stattdessen wird das Oberflächenwasser über einen Entwässerungsgraben in ein Versickerungsbecken abgeleitet.