HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Erfolgreich abgedichtet – Dezember 2016

Erster Pflanzenwuchs zeichnet sich als zartes Grün auf der Halde ab, davor ist der Gabionenwall zu sehen, es regnet, wodurch Lichtreflexe im Bild entstehen. © Kaufmann, Region Hannover

hannover.de/fulgurit

Die Oberfläche der Fulgurithalde ist erfolgreich abgedichtet: Auf dem gesamten Haldenbereich wurde eine Kunststoffdichtungsbahn (KDB) aus Polyethylen ausgerollt und wasserdicht verschweißt. Über der KDB ist dann eine Drainagematte verlegt und Boden aufgeschüttet worden. Durch diese technischen Barrieren wird die Versickerung von Niederschlagswasser unterbunden. Stattdessen wird das Oberflächenwasser über einen Entwässerungsgraben in ein Versickerungsbecken abgeleitet. Die gesamte Halde mit der rund einen Meter dicken Rekultivierungsschicht wird nun abschließend begrünt.

Einige Arbeiten können allerdings witterungsbedingt erst im Frühjahr erfolgen. Dann wird das Haldenvorfeld begrünt und mit Gehölzen bepflanzt. Wo die Einsaat auf der Halde bis dahin nicht aufgegangen sein sollte, wird nachgesät. Um das Grundwasser im Umfeld der Halde auch weiterhin zu beobachten, werden im Frühjahr 2017 für das sogenannte Monitoring die Brunnen fertig gestellt.