Extras

Zuletzt aktualisiert:

Sonderveranstaltungen

Antigone von Jean Anouilh

Aufführung der Theater-AG des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums unter der Leitung von Heiner Koller

Antigone lässt Polyneikes bestatten © Gemeinfrei

Antigone lässt Polyneikes bestatten

Eine junge Frau, die gegen den ausdrücklichen Befehl des Herrschers Kreon den Leichnam ihres gefallenen Bruders bestattet und dabei selbst den Tod in Kauf nimmt: Antigone ist nicht erst seit der gleichnamigen Tragödie des Sophokles der Inbegriff des Widerstands gegen staatliche Gewalt um höhere, göttliche Gebote willen.

Doch was passiert, wenn das aufgestellte Gesetz, gegen das man rebelliert, politisch durchaus plausibel scheint? Und wenn die religiösen Überzeugungen und überhaupt sicher geglaubte Wertevorstellungen plötzlich auf den Kopf gestellt werden?

Oberstufenschüler der Theater-AG des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums haben sich der faszinierenden Bearbeitung des Stoffes durch Jean Anouilh angenommen und dieses Drama, mit dem der Autor seinen Weltruhm begründete, unter der Leitung von Heiner Koller einstudiert.

Eine Veranstaltung des Freundes- und Förderkreises Antike & Gegenwart e.V.

Termin(e): 19.06.2019 
von 18:30 bis 20:00 Uhr
Ort

Museum August Kestner

  • Trammplatz 3
  • 30159 Hannover
Eingangsfassade: Museum August Kestner © MAK