Extras
Menü

Zuletzt aktualisiert:

Sonderveranstaltungen

Von der Erfindung und dem Nutzen der Alphabetschrift

Thema des Vortrages: "Sind einzelne Buchstaben heutzutage eigentlich noch "in"?"

Erst neueste Forschung zeigte: Die Alphabetschrift ist ein Resultat von Multi-Kulti – 2000 v. Chr. auf dem Sinai!

Mit Gefühle ausdrückenden Emojis, modernen Hieroglyphen, kehren wir heutzutage zur Bilderschrift zurück. Man darf sich also fragen: Sind Bilder nicht doch den Buchstaben überlegen? Es diskutieren: der Ägyptologe und Autor des Buches "Ägypten und die Geburt der Alphabetschrift" Prof. Dr. Ludwig D. Morenz (Universität Bonn), der Grafik-Designer und Schrifttypen-Fan Sebastian Moock (IQ Studio Hannover) und Dr. Christian E. Loeben.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung "Beziehungskiste. Über Kommunikation".

Termin(e): 03.05.2018 
von 18:00 bis 20:00 Uhr
Ort

Museum August Kestner

  • Trammplatz 3
  • 30159 Hannover
Eingangsfassade: Museum August Kestner © MAK