Verwaltungsleistungen digitalisieren

Landesblindengeld kann jetzt online beantragt werden

Region Hannover nimmt mit hannover.de an Pilotphase teil

Das Landesblindengeld online beantragen – das geht ab sofort für Einwohnerinnen und Einwohner der Region Hannover. Statt Papierformulare auszufüllen, können blinde Menschen den Antrag bequem von Zuhause und per Computer, Tablet oder Smartphone im Internet stellen:

Region Hannover

Landesblindengeld

Landesblindengeld online beantragen – Landesblindengeld: freiwillige, einkommens- und vermögensunabhängige Leistung des Landes Niedersachsen

lesen

Das Online-Formular lässt sich mit allen gängigen Sprachassistenten ausfüllen und einreichen. Alternativ gibt es die Möglichkeit, den Antrag online auszufüllen, auszudrucken und ihn unterschrieben per Post an die Regionsverwaltung zu senden. Einwohnerinnen und Einwohner der Landeshauptstadt senden ihren Antrag an die Stadtverwaltung. 

Mit dem Landesblindengeld werden blinde Menschen unabhängig von ihrem Einkommen unterstützt. Damit soll der finanzielle Mehraufwand ausgeglichen werden, der zum Beispiel beim Erwerb von technischen Hilfsmitteln oder für die Übertragung von Texten in Blindenschrift entsteht. 

Die Region Hannover nimmt als eine von fünf Kommunen an der Pilotphase des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung teil. Das Projekt ist Teil der bundesweiten Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG), das die Digitalisierung wesentlicher Verwaltungsleistungen bis Ende 2022 vorsieht.

(Veröffentlicht am 13. September 2021)