HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Hannover-Ricklingen

B3/B6: Sperrung des Landwehrkreisels vorgezogen

Die geplante Sperrung des Landwehrkreisel wird auf den 24. März vorgezogen. Ursprünglich war die Sperrung ab dem 26. März geplant.

Verkehrsschild: Verbot für Fahrzeuge aller Art © Hannover.de

Verbot für Fahrzeuge aller Art

Am 16. März hat die erste Phase des Umbaus des Landwehrkreisels in Hannover begonnen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 17. April andauern.

Derzeit ist die innere Fahrspur der Kreisfahrbahn gesperrt, so dass nur noch eine einspurige Verkehrsführung im Kreisel möglich ist. In diesem Zuge wurden die Lichtsignalanlagen abgeschaltet und zurückgebaut.

Sperrung vorgezogen

Auf Grund des momentanen geringeren Verkehrsaufkommens wird die ab dem 26. März geplante Sperrung auf den 24. März vorgezogen. Die B3/B6/B65 wird dann ab dem Ricklinger Kreisel Richtung Landwehrkreisel gesperrt. Im Landwehrkreisel wird die gesamte innere Kreisfahrbahn gesperrt. Der Kreisel ist nur noch aus Richtung Alfeld/Hemmingen kommend Fahrtrichtung Peine/Hildesheimer Straße sowie von Peine/Hildesheimer Straße kommend Fahrtrichtung Nienburg/Ricklinger Kreisel befahrbar. Die Durchfahrt von Hemmingen Richtung Nienburg/Ricklinger Kreisel ist nicht möglich.

Umbau begonnen

Der Umbau des Landwehrkreisels umfasst zwei zusätzliche neue Fahrspuren, Erneuerung der Bord- und Gossenanlage, Bankettarbeiten, Schutzplankenarbeiten, neue Groß- und Kleinbeschilderung, die Erneuerung der bestehenden Asphaltschichten, Markierungsarbeiten sowie den Neubau der Lichtsignalanlage.

Eine Fahrspur wird im Aufweitungsbereich aus Richtung Ricklinger Kreisel kommend angebaut. Zukünftig stehen hier 2 Fahrspuren Richtung Alfeld/Hemmingen und 2 Fahrspuren Richtung Peine/Hildesheimer Straße zur Verfügung.
Die Zweite Fahrspur wird im Aufweitungsbereich aus Richtung Hemmingen kommend angebaut. Hier stehen zukünftig 3 Fahrsteifen zur Verfügung. Der Mittlere Fahrstreifen kann in Fahrtrichtung Nienburg sowie in Fahrtrichtung Peine genutzt werden.

Um- und Ausbau erfolgt in 4 Abschnitten

Abschnitt 1:
Sperrung innere Fahrspur der Kreisfahrbahn

Im Zeitraum vom 16. März 2020 bis zum 23. März 2020 wird die innere Fahrspur der Kreisfahrbahn gesperrt, so dass nur noch eine einspurige Verkehrsführung im Kreisel möglich ist. In diesem Zuge werden die Lichtsignalanlagen abgeschaltet. Alle Fahrbahnen werden unter Einschränkungen aufrechterhalten.

Abschnitt 2: 
Sperrung B3/B6/B65 am Ricklinger Kreisel Richtung Landwehrkreisel und gesamte innere Kreisfahrbahn

Ab dem 24. März 2020 wird die B3/B6/B65 am dem Ricklinger Kreisel Richtung Landwehrkreisel sowie die gesamte innere Kreisfahrbahn gesperrt. Es stehen nur noch die Fahrbahn aus Richtung Alfeld/Hemmingen kommend Fahrtrichtung Peine/Hildesheimer Straße sowie von Peine/Hildesheimer Straße kommend Fahrtrichtung Nienburg/Ricklinger Kreisel zur Verfügung. Die Durchfahrt von Hemmingen Richtung Nienburg/Ricklinger Kreisel ist nicht möglich.

Abschnitte 3 und 4 erfolgen wie geplant

Abschnitt 3:
Vollsperrung Landwehrkreisel

Voraussichtlich vom 6. April 2020 bis zum 9. April 2020 erfolgt eine Vollsperrung des Landwehrkreisels. Alle Fahrbahnen am Landwehrkreisel sind gesperrt.

Abschnitt 4: 
Restarbeiten 

Im Anschluss erfolgen bis voraussichtlich dem 17. April 2020 Restarbeiten wie Rückbau Baustelleneinrichtung, Baubehelfe, Einstellungen Lichtsignalabreiten etc. unter Tagesbaustellen. 

Eingeschränkte Verfügbarkeit

Alle Fahrbahnen stehen teilweise auch eingeschränkt zur Verfügung. Für die Teil- und Vollsperrungen werden weiträumige Umleitungsstrecken ausgewiesen. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Landwehrkreisel nach Möglichkeit großräumig zu umfahren und der Umleitungsbeschilderung zu folgen.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

(Veröffentlicht: 12. März 2020, aktualisiert: 19. März 2020)