Asphaltarbeiten

L389: Fahrbahn­sanierung der Orts­durch­fahrt Wilken­burg

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird die Ortsdurchfahrt in Wilkenburg seit 3. August bis voraussichtlich Mitte November 2022 von der Kreuzung Wülfeler Straße und Alte Dorfstraße bis zum Ortsausgang voll gesperrt.

Verbot für Fahrzeuge aller Art

In dem Zeitraum vom 21. Juli bis 3. August wurden die kompletten Asphaltarbeiten für den ersten und zweiten Bauabschnitt durchgeführt. Hierzu wurde den Anwohnern gestattet über Dörrieweg und Sundernweg nach Arnum auszuweichen.

Anschließend gingen die Arbeiten am 3. August 2022 im dritten Bauabschnitt weiter. Der dritte Bauabschnitt geht von der Einmündung „An der Mühle“ bis zur Einmündung „Kirchstraße“. Die Sackgassensituation „An der Mühle“ und „Bruchgraben“ ist der Landesbehörde bekannt, über Lösungsmöglichkeiten für deren Anbindung wird rechtzeitig informiert. Die Landesbehörde ist bemüht die Einschränkungen auf das nach den Umständen unvermeidbare Maß zu beschränken.

Umleitungen ausgeschildert

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, rechtzeitig auf den Südschnellweg und den Messeschnellweg auszuweichen. Verkehrsteilnehmer aus Richtung Süden werden gebeten, die Umleitung auf der B3 über Devese nach Hemmingen Westerfeld und dann über Brückstraße auf die Schützenallee in Richtung Innenstadt zu nehmen. Die Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Für den Radfahrer ist ebenfalls eine Umleitungsstrecke ausgeschildert.

Anwohnerinformation

Während der Vollsperrung ist den Anliegern eine Zuwegung zu ihren Grundstücken und Lokalitäten nur fußläufig möglich, jedoch kann es beim Asphalteinbau auch hier zu Einschränkungen kommen. Für die nächsten Bauabschnitte bis zur Pferdeampel wird ebenfalls die Straße und der Radweg erneuert. Hierzu erfolgt zeitnah eine weitere Pressemitteilung.

Für den Nahverkehr werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Die Erreichbarkeit durch Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr oder Rettungsdienst ist jederzeit gegeben.
Weitere Sperrungen werden rechtzeitig bekannt gegeben und sind ferner auf der Seite www.strassenbau.niedersachsen.de einzusehen.

Ortskundige werden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Regiobus Linie 365 betroffen

Vom 3. August bis voraussichtlich 14. November 2022 fährt die Regiobus Linie 365 in beide Fahrtrichtungen einen Umleitungsfahrweg über die Straßen Dicken Riede und Auf dem Sandberg, sodass die Haltestellen Harkenbleck/Im Häge und Wilkenburg nicht bedient werden können. Fahrgäste werden gebeten, stattdessen die Haltestelle Harkenbleck/Hallerskamp sowie die errichtete Ersatzhaltestelle in der Straße Dicken Riede auf Höhe des Kindergartens Wilkenburg zu nutzen. 

Weiterhin können im oben genannten Zeitraum die Haltestellen Arnum/Harkenblecker Weg in beide Fahrtrichtungen und Hemmingen/Kapellenweg in Fahrtrichtung Wallensteinstraße nicht bedient werden. Eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle Hemmingen/Kapellenweg wird auf Höhe der Dorfstraße 43 errichtet. Fahrgäste mit dem Fahrtziel Hannover werden gebeten, die sprintH Linie 300 zu nutzen und an der Haltestelle Arnum/Pattenser Feldweg zuzusteigen. Zudem werden die Haltepunkte der Haltestelle Arnum/Wilkenburger Straße aufgrund des Umleitungsfahrwegs jeweils auf die gegenüberliegende Straßenseite verlegt.

Weiterhin kann die Haltestelle Arnum/Wilkenburger Straße der Regiobus Linie 367 in Fahrtrichtung Am Brabrinke sowie auf der Schulverstärkerfahrt der Regiobus Linie 365 um 7.40 Uhr nicht bedient werden. Fahrgäste werden gebeten in beiden Fällen ersatzweise die Haltestelle Arnum/Mitte zu nutzen.

(Veröffentlicht am 13. Juli 2022, Aktualisiert am 22. September 2022)