Bauarbeiten auf der Ostseite

Neue Verkehrs­führung auf Göttinger Land­straße und Göttinger Chaussee

Der Bau der Stadt­bahn­verlängerung nach Hemmingen-Westerfeld geht in großen Schritten voran. Auf der Göttinger Chaussee und der Göttinger Landstraße wurde deshalb seit Montag, 11. Juli 2022 die Verkehrsführung teilweise geändert.

Baustelle

Neue Verkehrsführung

Nachdem das in Richtung Hemmingen führende Gleis auf der Göttinger Landstraße zwischen Saarstraße und Deveser Straße fertiggestellt worden ist, sind nun auch die Fahrbahn der Straße sowie Rad- und Fußweg auf der westlichen Seite in diesem Abschnitt fertig.

Deshalb wurde am Montag, 11. Juli 2022, der Fahrzeugverkehr auf die Westseite der Straße verlegt. Den Verkehrsteilnehmern steht hier jeweils eine separate Spur je Fahrtrichtung zur Verfügung. 

Arbeiten auf der Ostseite beginnen

Gleichzeitig beginnen die Bauarbeiten auf der Ostseite der Göttinger Landstraße in diesem Abschnitt. Vermutlich werden die Arbeiten hier bis Ende dieses Jahres dauern. 

Göttinger Chaussee seit dem 11. Juli nutzbar

Im Abschnitt zwischen Stadtfriedhof Ricklingen/Zufahrt zur Bundesstraße 3 und der Einmündung Saarstraße sind die Gleise nun vollständig verlegt. Die Göttinger Chaussee kann daher ebenfalls seit 11. Juli 2022 an ohne Einschränkungen wieder genutzt werden. 

Bau von Straße und Nebenanlagen

Im Abschnitt zwischen Deveser Straße und Berliner Straße beginnt nach der Gleisverlegung nun der Bau von Straße und Nebenanlagen. Während der Arbeiten können die Anliegerinnen und Anlieger ihre Grundstücke weiterhin erreichen. 

Zwischen Berliner Straße und Weetzener Landstraße wird aktuell am westlichen Gehweg und an der Fahrbahn auf der Westseite gearbeitet. 

Von der Weetzener Landstraße nach Arnum ist die Sperrung der Göttinger Landstraße aufgehoben. Seit dem vergangenen Wochenende kann die Straße wieder in beide Richtungen befahren werden. Der Bau der Straße ist beendet, auch die Nebenanlage auf der Westseite ist fertig. 

Die Stadtbahnverlängerung nach Hemmingen-Westerfeld soll im Dezember 2023 in Betrieb gehen.

(Veröffentlicht am 6. Juli 2022)