HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sehnde

Sanierung der Hindenburgstraße in Ilten geht weiter

Vollsperrung im nächsten Bauabschnitt: Am Montag, 13. Mai 2019, wird die Sanierung der Hindenburgstraße in Ilten (Kreisstraße 139) fortgesetzt.

Ein Verkehrsschild "Verbot der Einfahrt" in grüner, ländlicher Umgebung. © Andrea Lehmann / Region Hannover

Baustelle - Einfahrt verboten

Der neue Abschnitt erstreckt sich von der Otto-Heise-Straße bis zur Ferdinand-Wahrendorff-Straße. Vom Baubeginn bis voraussichtlich 14. Juni 2019 ist dieser Bereich voll gesperrt. Wie auch in den fünf schon fertiggestellten Teilstücken der Ortsdurchfahrt werden umfassende Erneuerungsarbeiten an Gehweg und Fahrbahn einschließlich der Bord- und Gossenanlage vorgenommen.

Umleitung ausgeschildert

Die ausgewiesenen Umleitungsstrecken führen über Ahlten/Lehrte (B 65/L 385) beziehungsweise Sehnde/Lehrte B 65/B 443. Der Buslinienverkehr nutzt während in der Bauphase die Ferdinand-Wahrendorff-Straße, so dass die Haltestellen Ilten/Berliner Straße und Jahnstraße nicht mehr angefahren werden. Ersatzhaltestellen sind ausgewiesen: Bitte die Aushänge an den Stationen beachten.

Letzter Bauabschnitt in den Sommerferien

Ab Beginn der Sommerferien am 4. Juli 2019 wird dann planmäßig mit der Sanierung des nächsten und letzten Abschnitts zwischen Ferdinand-Wahrendorff-Straße und B 65, ebenfalls unter Vollsperrung, begonnen.

Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer müssen mit Behinderungen und Fahrzeit-verlusten rechnen. Für auftretende Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

(Veröffentlicht am 8. Mai 2019)