HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Straßenbauarbeiten

Sperrung der K 225 zwischen Devese und Hemmingen

Die K 225, Deveser Straße, zwischen Devese und Hemmingen wird ab dem 23. April bis voraussichtlich Frühjahr 2019 voll gesperrt. Grund sind Bauarbeiten im Zuge der Ortsumgehung der B 3 um Hemmingen.

Verkehrsbarke mit dem Verkehrschild "Durchfahrt verboten" © LHH (Neue Medien)

Vollsperrung

Eine örtliche Umleitung ist über die K 221, Weetzener Landstraße, möglich. Radfahrer und Fußgänger werden während der Bauzeit um das Baufeld herum geführt. Das Bauende ist für das 2. Quartal 2019 vorgesehen.

Regiobus

Die Busse der Regiobus-Linien 360 und 366 werden während der Sperrung umgeleitet.

Regiobus-Linie 360 

Der Umleitungsfahrweg erfolgt ab Ohlendorf über die K 225 nach Devese. In Devese wird in Höhe der Straße Gertrud-Kochanowski-Weg die Ersatzhaltestelle Devese/Stadtweg eingerichtet. Zusätzlich wird die Haltestelle Westerfeld/Weetzener Landstraße der Linie 300 bedient. Die Haltestellen Arnum/Lerchenweg, Arnum/Mitte, Arnum/Mühlen-weg und Westerfeld/Queckenhorst entfallen ersatzlos. Fahrten in die Gegenrichtung erfolgen in umgekehrter Reihenfolge.

Regiobus-Linie 366

Der Umleitungsfahrweg erfolgt ab Ohlendorf ebenfalls wie auf der Linie 360 bis zur Haltestelle Westerfeld/Weetzener Landstraße der Linie 300 weiter zur Haltestelle Westerfeld/Berliner Straße. Die Haltestellen Arnum/Lerchenweg, Arnum/Mitte, Arnum/Mühlenweg, Westerfeld/Queckenhorst und Westerfeld/Deveser Straße entfallen ersatzlos. Fahrten in die Gegenrichtung finden in umgekehrter Reihenfolge statt. Schulfahrten der Linie 366 von und nach Arnum/Lerchenweg sind von der Umleitung nicht betroffen.

Dauerhafte Sperrung für Individualverkehr

Die spätere Freigabe dieses Straßenabschnittes erfolgt nur für den Radverkehr und den ÖPNV, für den Individualverkehr bleibt die K 225 zwischen Devese und Hemmingen-Westerfeld dauerhaft gesperrt.

Beeinträchtigungen durch Lärm und Schmutz

Die Erschließung des Baufeldes erfolgt über die K 225, Deverser Straße. In diesem Bereich ist während der Bautätigkeiten mit Lärm- und Schmutzbeeinträchtigungen zu rechnen. Auch kann es durch den Baustellenverkehr zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen kommen. Die Bautätigkeiten werden an den Werktagen zwischen 6 und 20 Uhr ausgeführt. Die gesamte Baumaßnahme wird durch die Archäologie baubegleitet.

(Veröffentlicht: 20. März 2018, aktualisiert: 19. April 2018)