HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Sehnde

Vollsperrung der K 139 wird ausgeweitet

Die Sanierung der Ortsdurchfahrt Ilten im Zuge der Kreisstraße 139 geht seit dem 8. April weiter.

Ein Verkehrsschild "Verbot der Einfahrt" wird provisorisch von schweren Betonelementen gehalten. Im Hintergrund ist eine Straßenkreuzung zu erkennen. © Region Hannover

Baustelle - Einfahrt verboten

Seit Montag, 8. April 2019, wurde die Vollsperrung der Hindenburgstraße vom Ortseingang aus Lehrte kommend bis zur Otto-Heise Straße ausgeweitet.

Innerhalb der Osterferien sind bis zum 18. April 2019 umfangreiche Arbeiten im Straßenraum vorgesehen. In der ersten Ferienwoche wird zunächst die Fahrbahndecke gefräst, in der Woche darauf folgt der Einbau der neuen Asphaltdecke. Für den Autoverkehr ist der Abschnitt dann wieder ab Karfreitag, 19. April 2019, passierbar. Nach den Osterferien werden noch Restarbeiten ausgeführt.

Voraussichtlich wird mit dem nächsten Bauabschnitt ab dem 6. Mai 2019 begonnen. Hierfür wird die Hindenburgstraße dann ab Otto-Heise-Straße bis zur Ferdinand-Wahrendorff-Straße voll gesperrt. An den ausgewiesenen Umleitungen über Ahlten bzw. die B443 nach Lehrte ändert sich nichts.

Die Busse der regiobus werden in der Bauphase über die Ferdinand-Wahrendorff-Straße geführt. Durch die geänderte Verkehrsführung werden die Haltestelle Ilten/Berliner Straße und Jahnstraße nicht mehr angefahren. Es werden Ersatzhaltestellen ausgewiesen. Die Fahrgäste werden gebeten, die Aushänge an den Haltestellen zu beachten.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen; für auftretende Beeinträchtigungen bittet die Region Hannover um Verständnis.

(Aktualisiert am 9. April 2019)