HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Szene aus "The Writer" am Schauspiel Hannover

© Kerstin Schomburg

Bühnen

The Writer

In ihrem Roman "The Writer" seziert Ella Hickson stereotype Geschlechterrollen sowie Themen wie Kunst und Kommerz. Die Geschichte über einen alten Regisseur und eine junge Autorin ist in einer Inszenierung von Friederike Heller am Schauspielhaus Hannover zu erleben.

Frau mit überrascht-erschrecktem Gesicht, Mann zielt mit einem Rohr, aus dem Konfetti kommt, auf sie © Kerstin Schomburg

Szene aus "The Writer" am Schauspiel Hannover

Er ist Regisseur, sie ist Autorin. Er hat die Macht. Sie ist wütend über den Zustand der Welt, über den systematischen Schwitzkasten, in dem uns der Kapitalismus und das Patriarchat halten, und über das zahnlose Theater angesichts dieser Zustände. Das kommerzielle Potenzial ihrer Wut macht ihn an.

#MeToo weiterdenken

Mit "The Writer" hat die Autorin Ella Hickson das Stück der Stunde geschrieben: Wie werden kreative weibliche Stimmen durch mächtige Männer ausgenutzt? Und wie dominiert der sogenannte "Male Gaze", also die männliche Sichtweise, die Art und Weise wie wir Kultur konsumieren? Gleichzeitig stellt sie die große Frage: Wurde die Kunst vom Kommerz geschluckt?

"The Writer" ist nicht nur ein Stück, das sich zur Protestwelle #MeToo verhält. Das Klischee vom alten Regisseur und der jungen Autorin diene vielmehr als Metapher, so die Autorin Ella Hickson. Denn wer wolle schon eine zehnminütige Rede über die Ausbeutung durch den Kapitalismus hören? "The Writer" ist für den Susan Smith Blackburn Preis 2019 nominiert.

Über Regisseurin Friederike Heller 

Friederike Heller studierte Regie an der Theaterakademie Hamburg und inszeniert unter anderem am Staatsschauspiel Dresden, am Deutschen Theater Berlin und an der Schaubühne Berlin.

Premiere (und zugleich deutschsprachige Erstaufführung) war am 9. Oktober 2019 am Schauspielhaus Hannover.

Termin(e): 27.11.2019 ab 19:30 Uhr
30.11.2019 ab 19:30 Uhr
11.12.2019 ab 19:30 Uhr
19.12.2019 ab 19:30 Uhr
01.03.2020 ab 17:00 Uhr
Ort

Schauspielhaus

  • Prinzenstraße 9
  • 30159 Hannover
Vorverkauf: