HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Bühnen

GOP: Funky Town

Heimspiel für Robert Wicke: Noch bis zum 23. August führt der Jongleur und Beatboxer durch die erste GOP-Show nach der Corona-Schließung.

Funk inspiriert Generationen, erreicht die Seele und prägt überall auf der Welt ein urbanes Lebensgefühl. Ob als jazziger Soul-Pop in den USA, als Diskosound der 80er oder als Hip-Hop- und House-Music: Funk hat eine Wirkung, die bis in den kleinsten Zeh reicht. Das GOP widmet dem „Funky way of life“ eine pralle Show. Wenn sich dieser Groove mit dem Können moderner Weltklasse-Akrobaten paart, dann brennt endgültig die Luft. Die Herren, die durch dieses einzigartige Live-Erlebnis führen, sind mit diesem Lebensgefühl groß geworden: Beatbox-Jongleur Robert Wicke und der Godfather of Breakdance und Electric Boogie Kai Eikermann. Die Zwei starteten ihre Karriere auf der Straße, waren gerade mit Circus Roncalli auf Tour und sind jetzt die Bürgermeister von „Funky town“.

Familien-Special: Kids für nix

Das GOP hat seine Sommerferienaktion in diesem Jahr ausgeweitet auf den Zeitraum vom 3. Juli bis 25. Oktober. Dann gilt: Je ein Kind bis einschließlich 14 Jahren ist in Begleitung eines vollzahlenden Erwachsenen kostenlos ins GOP Varieté-Theater Hannover eingeladen. (Nach Verfügbarkeit. Keine Kombination mit anderen Aktionen und bereits gekauften Karten.)

Die Künstler

Kai Eikermann (Physical Comedy, Breakdance)
Seit 1983 schon tanzt Kai Eikermann Electric-Boogie und Breakdance. Mal bestimmt seine verrückte Beintechnik das Geschehen und dann wieder schleudert er seinen Körper durch die Luft, abgestützt nur von den Händen, die den Rhythmus auf den Bühnenboden klopfen. Er bezeichnet sich selbst als einer der ältesten Breakdancer Deutschlands. 

Robert Wicke (Visual Comedy, Jonglage, Gesang, Beat Box)
Der Urhannoveraner kam im Alter von 15 Jahren erstmals sowohl mit der Jonglage, als auch mit dem Beatboxen in Berührung. Seine gesamte Freizeit verbrachte er damit, diese beiden Kunstformen zu trainieren. Das steigerte nicht nur seine Fertigkeiten, sondern auch seine Leidenschaft dafür. 

Duo Spirit (Duo Strapaten, Partnerakrobatik)
Bei Luiza und Dmitrii kommt das zusammen, was eigentlich zusammengehört. Luiza ist Sproß einer Zirkusfamilie und Dmitrii war von Haus aus Sportakrobat, bevor er zur Bühne kam. Vor etlichen Jahren trafen sich die beiden als Solo-Artisten bei einer Showproduktion - sie als Luftartistin, er als Bodenakrobat. Sie verliebten sich ineinander und trainierten viel gemeinsam, bis sie auch künstlerisch gemeinsame Wege gingen. 

Fede Rimini (Keyboard, Bass)
Mit 17 Jahren fing Fede an Regie, Schauspielerei und Musik in seinem Heimatland, Argentinien, zu studieren. Aber schon als Kind entwickelte er die Liebe zur Musik, bevor er dann später seine Passion auch zu seinem Beruf machte. Nach einer längeren Zeit in Barcelona, in der er seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte, studierte er „Music production“ an der „School of sound“ in London. Mittlerweile lebt Fede wieder in Barcelona, aber arbeitet weltweit und nun auch das erste Mal für das GOP.

Mareike Koch (Trapez, Strapaten)
An ihrem Trapez, als auch an den Strapaten verzaubert Mareike Koch das Publikum mit abwechslungsreichen und spannenden Darbietungen. Faszinierend verbindet sie elegante Elemente mit schwungvollen Drehungen und atemberaubenden Abfallern und lässt dabei die emotionalen Momente nicht zu kurz kommen. 

Emir Buhari (Cyr Wheel, Breakdance)
Er zeigt eine unterhaltsame und hoch qualifizierte, multidisziplinäre Nummer, bei der atemberaubende zeitgenössische Tanzschritte auf dem CYR-Rad und Breakdance zu einer wahrhaft einzigartigen, faszinierenden Darbietung verschmelzen.

Habtmnesh (Antipoden, Kontorsion)
Habtmnesh kommt aus der äthiopischen Hauptstadt Addis Adeba nach Deutschland gereist. Die junge Künstlerin ist dort ein Teil des African Dream Circus, dessen Künstler auf der ganzen Welt gefragtsind. Auch Habtamnesh war schon in vielen Ländern zu Gast, unter anderem in Indonesien, Frankreich und mit der großen Cirque Africa Show auch schon in Chile.

Monsieur Chapeau (Rola Rola)
Sein Koffer Act ist eine weltweit einzigartige Balancedarbietung: Monsieur Chapeau baut sich aus drei großen alten Reisekoffern und einem Brett seine eigene Bühne und beginnt auf diesem instabilen Unterbau das Spiel mit dem Gleichgewicht: Balancierend steigt er während seines Acts immer weiter und erreicht unerwartete Höhen. 

Tori Boggs (Rope Skipping)
Tori Boggs ist Grand World Jump Rope Champion und zweifache Weltrekordhalterin. Tori trainiert ihre Disziplin seit sie 5 Jahre alt ist und gilt als die "Beste aller Zeiten" in der Welt des Seilspringens. Sie war in über 30 Ländern und hat mit dem Cirque du Soleil, 45 Degrees, Flip Fabrique und dem Cirque Dreams gespielt sowie in internationalen Fernsehprogrammen wie der Ellen Degeneres Show, Fox Sports und ESPN aufgetreten.

Termin(e): 13.08.2020 bis 23.08.2020
donnerstags  freitags 
von 19:30 bis 21:00 Uhr
13.08.2020 bis 23.08.2020
samstags 
von 14:30 bis 16:00 Uhr
13.08.2020 bis 23.08.2020
samstags 
von 18:30 bis 20:00 Uhr
13.08.2020 bis 23.08.2020
sonntags 
von 14:00 bis 15:30 Uhr
13.08.2020 bis 23.08.2020
sonntags 
von 17:00 bis 18:30 Uhr
Ort

GOP Varieté

  • Georgstraße 36
  • 30159 Hannover
Die Veranstaltung findet nicht statt am: 05.07.2020
Preise:
24,00 / 39,00 / 44,00 Euro Kinder bis einschl. 14 Jahren: 50 % Ermäßigung

Es gibt keine Pause und Garderobe

Um den notwendigen Sicherheitsabstand in Verbindung mit den Laufwegen im Theater gewährleisten zu können, wird der Einlass in Zeitfenstern stattfinden:
90 Minuten vor Showbeginn: Gäste mit Menü (Balkon)
75 Minuten vor Showbeginn: Gäste mit Menü (Parkett)
30 Minuten vor Showbeginn: Gäste ohne Menü (Balkon)
15 Minuten vor Showbeginn: Gäste ohne Menü (Parkett)