HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Konzerte

Shelter Boy: Dreampop aus Dresden

Für ihn geht man auch an einem tristen Regentag vor die Tür: Shelter Boy spielt am 13. Februar im Lux – und hat für jede Stimmung den passenden Sound im Gepäck. 

Er kreiert einen Sound wie ein Samstagnachmittagslicht: unaufgeregt und wohlig. Zu den Klängen von Simon Graupners erster Platte "Mirage Morning" (2019) lässt es sich gut faulenzen.

Eigentlich ist der Dresdner Mitglied der Indierock-Band Still Trees, macht als Shelter Boy aber auch solo Musik. 

Shelter Boy: Lässig, aber nicht beliebig

Sein klarer, nach der simplen Melodie strebender Gesang ist fein umwoben von ausgetüftelter Arbeit an der Gitarre. Auf Verzerrung verzichtet der 22-Jährige und setzt auf lässige, wie selbstverständlich angerichtete Kompositionen.

Seine Musik macht sich an einem "Kein Bock auf Rausgehen"-Regentag drinnen genau so gut wie im warmen Sommerschauer draußen.

Nötigt man ihn dazu, beschreibt er seinen Sound selbst als "Dreampop". Lässig, aber nicht beliebig.

Termin(e): 13.02.2020 ab 20:00 Uhr
Ort

Lux

  • Schwarzer Bär 2
  • 30449 Hannover
Preise:
16,10 € zzgl. Versandkosten
Vorverkauf:

Einlass: 19 Uhr