Kultur und Sport zu Hause

Hannover: Diese Events gibt es jetzt online

Ob die Radiophilharmonie, Igor Levit, Schauspiel oder Desimo: Viele Veranstalter, Vereine und Künstler stellen ihre Events online oder setzen auf Livestreams. Eine Übersicht.

Kultur soll jeden erreichen können, zu jedem Zeitpunkt. Das haben sich auch in Hannover einige Veranstalter und Künstler gedacht und dem Coronavirus die Stirn geboten. Es folgt eine alphabetische Übersicht, wer was wo streamt beziehungsweise online zur Verfügung stellt.

Hinweis: Aus datenschutzrechtlichen Gründen werden auf Hannover.de keine Direktlinks zu Social-Media-Angeboten gesetzt.


Aus Hannover:


Im Apollokino untergebracht:DESiMOs spezial Club

Desimo Stream Club

Live und exklusiv: Für Desimos Spezial Club können für die verschiedenen Veranstaltungen Onlinetickets für die Liveübertragung gebucht werden. Tickets und mehr Infos gibt es auf der Webseite von Desimo.  


Faust TV 

Das Kulturzentrum Faust hat von Anfang April bis in den Oktober hinein aus der in ein Fernseh-Studio umgebauten 60er-Jahre-Halle live gestreamt, um digital für Kultur zu sorgen. Jetzt ist daraus eine Dokumentation entstanden.

In Zusammenarbeit mit den Stadtteil-Kultureinrichtungen gibt es weitere Online-Angebote, die über die Faust-Homepage erreicht werden können.


Hannover 96

Ob Tutorials für die Fitness zu Hause oder gleich ganze Kinder-und Familientage: Hannover 96 lässt sich zu Corona-Zeiten einiges einfallen, damit die Hannoveraner fit durch die Pandemie kommen. Es gibt Fitness-Workouts, digitale Bildungsangebote und mehr.


Mit kindlicher Begeisterung Hören erleben

Hörregion Hannover

Das Hörvermögen stärken, die akustische Wahrnehmung fördern und somit die Lebensqualität der Menschen in der Region erhöhen - das hat sich die Hörregion Hannover auf die Fahnen geschrieben. Auf der Seite der Hörregion gibt es einen guten Überblick über Projekte, Ohrerlebnisse und Podcasts. 


Igor Levit

Igor Levit auf Twitter

Er war in Hannover wohl einer der ersten, die auf die Corona-Krise reagiert und einfach online weitergemacht haben. Igor Levit wollte, wann immer möglich, abends um 19 Uhr per Twitter-Livestream für sein Publikum spielen. "Bis wir uns alle wieder gemeinsam, real, nah beieinander versammeln und Kunst erleben können", so der Starpianist in einem Post im März 2020.

Und noch immer spielt auf seinen Kanälen die Musik. Unter anderem meisterte der Klavier-Professor an der Musikhochschule in Hannover hier Erik Saties Marathonstück "Vexations", das aus 840 Wiederholungen eines Grundmotivs besteht. Levit bewältigte das hypnotische Stück in 20 Stunden. 

Auch die Hauskonzerte-Reihe, für die er bereits von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden ist, ließ er jüngst wieder aufleben. Auf seinem Twitter-Account schrieb Levit: "Ich möchte wieder für Euch spielen. Die Zeit ist gerade finsterer und trauriger als ich es erwartet hatte. Und Momente, so kurz sie auch sein mögen, die einfach Schönes geben, sind wichtig." Sein erster November-Stream hatte denn auch innerhalb weniger Stunden über 45.000 Zuschauer. Rund 40 Minuten spielte er live Bachs Sechs Partiten.

twitter.com/igorpianist

instagram.com/igorpianist


Kunstverein

Der Kunstverein Hannover ist einer der ältesten und prestigeträchtigsten Kunstvereine für moderne Kunst in Hannover. Auf seinem Vimeo-Kanal gibt es Künstlerinterviews, Vorträge und Ausstellungs-Walkthroughs zu sehen.

vimeo.com/kunstvereinhannover


Das Landesmuseum in Hannover

Landesmuseum Hannover

Unter #WWWeltenMuseum veröffentlicht das Landesmuseum Hannover auf den eigenen Social-Media-Kanälen Content rund um das Museum, seine Sammlungen und seine Mitarbeiter.

Im Fokus stehen Videoführungen, in denen die Kuratoren des Hauses besondere Objekte vorstellen. Die Bandbreite reicht dabei vom Fettschwalm, einem in Venezuela heimischen Höhlenvogel, über Goldfunde aus der Ur- und Frühgeschichte bis zu im Depot verwahrten Kunstschätzen.

Die kurzweiligen Clips sollen den Zuschauern die Chance bieten, nicht nur das Museum, seine Sammlung und seine Mitarbeiter besser kennenzulernen, sondern auch in Kontakt zu treten – Rückfragen über die Kommentarfunktion sind ausdrücklich erwünscht.

Erreichbar ist das Museum auch über folgende Kanäle:

instagram.com/landesmuseum_hannover

facebook.com/Landesmuseum.Hannover

twitter.com/WeltenMuseum

youtube.com/user/LandesmuseumHannover

Blick hinter die Kulissen:

blog.weltenmuseum.de/category/hinter-den-kulissen

Filme rund um Sonderausstellungen, Sammlungen und das Leben im Museum:

youtube.com/user/LandesmuseumHannover

Digital durch die Sammlung stöbern:

landesmuseum-hannover.de/welten/digitalwelten


Literaturhaus

Auch das Literaturhaus bietet auf seiner Webseite Online-Veranstaltungen an. Mehr Filme zur Literatour Nord, dem "Literaturland Niedersachsen" und einige Dokumentationen sind auch auf dem YouTube-Kanal des Literaturhaus Hannover zu finden: www.youtube.com/channel/UCc_VG-vS8PJPh1_UYRAhtag


Literarischer Salon

Der Literarische Salon überträgt seine Veranstaltungen live via YouTube ins Internet. 

https://www.youtube.com/channel/UCv0LR3F-_aRhg70vQQDP5mw


Medienhaus

Das Medienhaus entwickelt und erstellt neue Produktionen für artathome.tv und seinen Youtube Kanal zu entwickeln und zu erstellen. ArtAtHome.tv ist eine Webseite des Medienhauses Hannover zur Förderung von Kunst und Kultur im Netz.


Mimuse TV

Mimuse TV ist die Medizin gegen Lagerkoller und Langeweile, so steht es zumindest auf der Website des ältesten Kleinkunstfestival Deutschlands. Hier zeigen unter anderem Alix Dudel, Uli Schmid, Raksan, Miguel Sotelo oder Antonio Andrade in Live-Mitschnitten ihr kabarettistisches Können.

mimuse.de/mimuse/ueber-uns/mimuse-tv


Musikzentrum 

Die Musikszene der Region Hannover hat zusammengehalten. Sowohl die vielen Veranstaltenden aus Clubs, Festivals, Kulturzentren, Konzertreihen, Netzwerken und anderen Zusammenschlüssen, als auch die fördernden und unterstützenden Einrichtungen sorgten bei "Local Players in Concert" für ein Programm, bei dem die professionellen Musikschaffenden in der Krise bezahlt werden konnten.

Von April bis Juni 2020 wurden kleine Konzerte von freischaffenden Musikern aus dem MusikZentrum Hannover gestreamt. Hier geht es zum Youtube-Gesamtkonzert:

https://www.youtube.com/watch?v=CCOKCU_cvtg&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2WoYfQddsgR8Ywao_opwlE8nn4GpnUNmztbH79G_Iev6HIoyCFqwa_sHY

Insgesamt präsentiert von Region Hannover, UNESCO City of Music Hannover, ZWAEM – dem Profimusiker-Netzwerk in Hannover, kreHtiv – dem Kultur- und Kreativwirtschafts-Netzwerk in Hannover e.V. und MusikZentrum Hannover sowie Rockbüro Hannover und Women In Music. Kooperationspartner sind das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover und die MusikZentrum Hannover gGmbH.


NDR Radiophilharmonie

NDR Radiophilharmonie

Ob Konzerthighlights wie Hannover Proms 2018, Hauskonzerte wie die Radiophilharmonie in Morgenstimmung oder "Im Takt mit Manze: Dirigieren online" – der NDR bietet auf seiner Kultur-trotz-Corona-Webseite eine große Übersicht an Videos und Exkursen an.

Auch für Kinder ist hier einiges geboten, zum Beispiel: "Instrumente entdecken mit Ernie und Bert" oder für die Orchester-Detektive: Malte on Music. Alle Online-Angebote für Schule und Kinderzimmer gibt es auf der NDR-Webseite in der Übersicht


Pavillon Hannover

Am 11. Februar 2021 startete mit PavillON AIR, eine dauerhaft installierte Streamingbühne in den Räumlichkeiten der theaterwerkstatt hannover. An drei bis vier Tagen in der Woche gibt es ein vielseitiges Programm aus den Bereichen Musik, Gesellschaft & Politik, Kabarett, Comedy, Lesungen, sowie Theater und Livediskussionen.

Die Veranstaltungen werden immer um 20:15 Uhr live auf Youtube über den Kanal Pavillon Hannover gestreamt und stehen auch im Anschluss dort noch zur Verfügung. Die Teilnahme am Programm ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Die Idee dahinter? Ganz nach dem Motto „Support your local Kulturlandschaft“ sollen Künstler*innen, Akteur*innen aus Kultur, Gesellschaft und Politik eine Plattform geboten und gleichzeitig nachhaltiges Videomaterial für die Kreativen und deren Konsument*innen geschaffen werden. 

 


 

#PushYourself

Sport machen im Lockdown und das auch noch mit Profis? Das ist auf YouTube möglich. In kurzen Videos stellen Sportler aus Hannover hier ihre Sportart vor, geben Einblicke in ihren Trainingsalltag und vermitteln wertvolle Tipps und Tricks sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. 

Sport zu Hause

#PushYourself – die digitale Trainingseinheit mit Profis

Ansehen und mitmachen: Ab dem 30. November stellen Profisportler*innen in kurzen Videos ihre Sportart vor.

lesen

 


Das Schauspielhaus ist die Hauptbühne des Schauspiel Hannover.

Schauspiel Hannover

Das Schauspiel Hannover hat seine Onlineaktivitäten bereits stark ausgebaut und es kommen immer noch neue Formate, Videos und Audiomaterial hinzu. Neben den digitalen Theaterführungen "Theater to go", Audioeinführungen der Dramaturgie und dem Podcast "Theater. Thesen. Träume." gibt es zu vielen Stücken auch Video-Einblicke in die Proben. Zu finden sind die gesammelten Werke in der Mediathek des Schauspiel Hannover


Scope Hannover

Die Biennale für Fotografie und Medienkunst zeigt noch bis Juni 2021 auf einer speziell eigerichteten Internetseite die Möglichkeiten und Grenzen digitaler Kunstproduktion. Das Projekt ist ein Experiment mit offenem Ausgang und zweigeteilt: Von Juli 2020 bis Juni 2021 werden neun Künstlerinnen nacheinander eingeladen auf dieser neu eingerichteten Website eine Online-Ausstellung zu realisieren. Die Ausstellung wird von einem Live-Programm begleitet, das größtenteils online stattfindet. Im Juni 2021 werden diese und noch weitere Künstlerinnen zu einer physischen Gruppenausstellung an verschiedenen Orten in Hannover eingeladen. Hier werden physische und digitale Kunstproduktion gegenübergestellt und einer Überprüfung unterzogen.


Die Staatsoper Hannover

Staatsoper Hannover

Die Staatsoper gibt auf ihrer Webseite interessante (Hintergrund-) Einblicke mit unter anderem Videos, Podcasts oder Interviews. Interessierte finden in der on air-Mediathek alle bisher veröffentlichten Beiträge. Einzelne Aufführungen werden zudem auf dem YouTube-Kanal der Staatsoper oder der Plattform OperaVision gezeigt. Auch Premieren lassen sich über kostenpflichtige Live-Streams bequem von zuhause aus verfolgen. Details sind bei den jeweiligen Veranstaltungen auf der Internetseite der Staatsoper vermerkt.


Sprengel Museum

Von den etwa 50.000 Kunstwerken und Archivalien des 20. und 21. Jahrhunderts im Sprengel Museum Hannover sind in der Sammlung online über 9.000 Werke zu finden. Die Sammlung online wird kontinuierlich erweitert und überarbeitet.

Man kann einen Schnelleinstieg über die Suche nach Künstlern wählen oder über die erweiterte Suche nach Details suchen und die Suche weiter eingrenzen. Neben den Highlights aus den Sammlungsbereichen sind ausgewählte Werkgruppen zu verschiedenen thematischen Schwerpunkten der Sammlung zu finden.

sprengel.hannover-stadt.de/home

Hannovers neue Kunstplattform: "Sprengel Readymades"

Auf der Plattform "Sprengel Readymades" der Jungen Sprengelfreunde können in Zukunft digitale Kunst- und Kulturinhalte ganz einfach von zuhause erlebt werden. In interaktiven Formaten bekommen Interessierte einen anderen Zugang zur Kunst und erhalten unter anderem mit virtuellen Atelierbesuchen, Online-Diskussionen mit Kunstvertretern und 360°-Rundgängen exklusive Einblicke.

Mit Sprengel Readymades sollen nicht nur Inhalte mit Bezug zum Sprengel Museum Hannover in den Fokus gerückt, sondern auch gesamtgesellschaftlich relevante Themen in den Kunstkontext eingeordnet werden.


Theater am Küchengarten

Auch das TAK bleibt aktiv: Auf seiner Livestream-Seite können anstehende Auftritte gebucht werden, es gibt aber auch You-Tube-Videos von den vorangegangenen Streams. 


Theater an der Glocksee

Das Theater an der Glocksee bietet seit der Corona-Pandemie immer wieder neue Formate und Konzepte online an. Aktuell wartet es mit dem Streaming-Stück "Jack in the Box auf".


Theater in der List

Die in einem ehemaligen Aldi-Markt untergebracht Bühne streamt ebenfalls Live-Premieren, außerdem stehen auf der Homepage des Theaters in der List Programme, die gratis oder gegen eine kleine Spende anzusehen sind.

Die Übersicht hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird fortlaufend aktualisiert.