HANNOVER.DE | Das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover

Zuletzt aktualisiert:

Weiterentwicklung geplant

Lange Nacht der Theater 2020 fällt aus

Lange Gesichter bei den Theaterfreunden in der Region Hannover: Wie das Staatstheater Hannover am 4. Februar mitteilte, fällt die für das Frühjahr geplante Lange Nacht der Theater in diesem Jahr aus.

Zwei Busse stehen vor einem Opernhaus. © Staatstheater Hannover (Quelle)

Die Kulturbusse bleiben 2020 im Depot, da die Lange Nacht der Theater ausfällt.

Begründet wurde dieser Schritt damit, dass sich zum einen die Terminkoordination mit den in Hannover ansässigen Bühnen im Zusammenhang mit dem kulturellen Kalender der Stadt Hannover als zunehmend schwierig herausgestellt hätte, zum anderen hätten sich die Besucherzahlen in den vergangenen Jahren stark rückläufig entwickelt. Wurde die Lange Nacht der Theater in den ersten Jahren von bis zu 6.600 Personen besucht, waren es in den letzten Jahren nur noch durchschnittlich 3.500 Besucher.

Die Lange Nacht wurde seit 18 Jahren immer im Mai veranstaltet, die Veranstaltungspartner hätten sich dazu entschlossen, das bisherige Format weiterzuentwickeln und für 2021 neu aufzustellen. Mit ähnlicher Begründung ist im Februar bereits der Opernball in Hannover ausgefallen.